Omas Gemüsesuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (92 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 13.05.2002



Zutaten

für
1 Zwiebel(n), gehackt
2 EL Mehl
Öl
1 Gemüsebrühwürfel
Salz und Pfeffer
3 Karotte(n)
¼ Blumenkohl
3 Kartoffel(n), rohe
evtl. Erbsen TK, oder 1 kl. Packung TK-Gemüse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Zwiebeln in Öl anrösten, Mehl dazugeben, unter Rühren rösten, bis die Mehlschwitze gelb ist. Mit ca. 1 Liter kaltem Wasser aufgießen. Mit dem Schneebesen schlagen, damit keine Klumpen entstehen.

Brühwürfel, Salz und Pfeffer dazugeben und kräftig abschmecken. Gemüse und Kartoffeln klein geschnitten dazugeben und kochen, bis alles gar ist.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sebafra

Großartiges Grundrezept. War meine erste Gemüsesuppe. Ich habe sie aber mit Pastinaken ergänzt und am Ende noch ein paar Blätter Grünkohl dazu gegeben. Dann noch ein paar Tropfen Kürbiskernöl drüber. Dieses Rezept wird zu den neuen Standards bei mir aufgenommen. Toll auch, dass es Vegan ist. Lieben Dank.

08.03.2022 19:57
Antworten
Haubndaucher

Nach unserem Erachten ist diese Suppe auch optimal geeignet, um übrig gebliebenes Gemüse zu verwerten. Und sie schmeckt echt fein. Volle Punktzahl von uns. Liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

02.03.2022 23:15
Antworten
Juulee

Eine absulut leckere, schmackhafte Gemüsesuppe, die zudem super einfach in der Zubereitung ist . Sehr sehr fein und genau das Richtige in der kalten Jahreszeit. Gerne 5 Sterne! Juulee

10.01.2022 16:19
Antworten
Kaffee-bonbon

Wirklich sehr lecker. Ich denke, die Kartoffeln werde ich das nächste Mal weglassen. Die waren mir im Vergleich zum restlichen Gemüse zu weich. Vielleicht würden festkochende noch was bringen aber fehlen würden sie mir eigentlich nicht. Zusätzlich habe ich noch etwas Kohlrabi reingeschnippelt. Das war wirklich lecker.

30.12.2021 21:11
Antworten
Tanchy088

Vielen Dank für das Rezept! Ich habe es heute nachgekocht und meine Gäste konnten nicht genug davon kriegen... Ich habe es genau nach Anleitung gekocht und noch etwas Nudeln dazugegeben. 5*

26.12.2021 22:54
Antworten
Pupsi007

Lecker Rezept, auch ohne Suppenwürfel. dafür ein wenig Muskat und ein Lorbeerblatt. lecker!

29.01.2014 07:08
Antworten
RinderherzHai

Habe ich gerade mit Grießklöschen gekocht. Super lecker und sehr einfach in der Zubereitung. Liebe Grüße

11.12.2013 19:26
Antworten
Graf_Wronsky

Lecker, lief in meiner Kindheit unter "Frühlingssuppe". Ohne Fleisch, es gab eine Scheibe Brot dazu. LG, Gräfin Wronsky

30.04.2011 18:55
Antworten
westfalentrixe

Hallo, ein Standard-Rezept, immer wieder gerne, aber ohne Mehl! Dazu Mettenchen oder Hackbällchen... Was will man mehr? Sehr lecker... LG Trixe

06.02.2009 15:12
Antworten
innisiflo

Eine ganz normale Suppe, die ich aehnlich schon x-mal fuer die Kids gekocht habe, auch zum Puerieren fuer die ganz kleinen. Von der oben angegebenen Menge werden aber wohl kaum 4 Personen satt. War o.k., ist ein gesundes Alltagsessen. Viele Gruesse, Innisiflo

31.05.2006 01:33
Antworten