Bewertung
(46) Ø4,58
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
46 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.06.2006
gespeichert: 1.378 (2)*
gedruckt: 11.241 (47)*
verschickt: 146 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
4.287 Beiträge (ø0,67/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Holunderblütendolden, vollblühende (10 l Eimer voll)
2 Liter Orangensaft
1300 g Gelierzucker, 2:1
  Zitronensaft oder Schale nach Geschmack

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das duftende, sonnengelbe Gelee ist einfach köstlich. Die Zubereitung ist einfach und gelingt auch *Anfängern* Benötigt werden voll erblühte und läusefreie Hollerblüten. Da die Dolden nicht gewaschen werden, sollte der Busch nicht an einer Straße stehen.

Die Dolden in einen 10 l Eimer oder in eine Schüssel geben und fest zusammen drücken. Dann wird das Gefäß mit dem Orangensaft aufgefüllt und mit einem Tuch abgedeckt und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag den aromatisierten Saft durch ein Sieb gießen, dabei die Blüten kräftig ausdrücken. Nach Geschmack etwas Zitronensaft und/oder ein Stückchen ungespritzte Zitronenschale dazugeben.

Das Gelee wird mit dem Gelierzucker gekocht. Für einen dreiviertel Liter Saft werden 500 Gramm Gelierzucker benötigt. Der Zucker wird in den kalten Saft eingerührt und unter ständigem Rühren zum Kochen gebracht. Das heiße Gelee wird anschließend in Schraubdeckelgläser abgefüllt.