Tacos mit Hackfüllung


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

So isst der Südwesten der USA

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 20.06.2006 690 kcal



Zutaten

für
100 g Gorgonzola
100 g saure Sahne
6 EL Orangensaft
Salz
Pfeffer
½ Kopf Eisbergsalat
4 Tomate(n)
150 g Mais, gekochter (Dose)
2 kleine Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
4 EL Olivenöl
400 g Hackfleisch vom Rind
Chilipulver
4 EL Tomate(n), pürierte (Fertigprodukt)
20 g Crème fraîche
8 Tacos (Schalen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Gorgonzola grob hacken, saure Sahne und Orangensaft dazugeben und mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Eisbergsalat waschen, trocknen, entstielen und fein würfeln. Den Mais abgießen und abtropfen lassen. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln, den Knoblauch schälen und durchpressen.
Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig schwitzen. Das Hackfleisch hinzufügen und kräftig durchbraten, mehrfach umrühren. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen. Mais, pürierte Tomaten und die Creme fraiche unterrühren und nochmals abschmecken.
Die Taco-Schalen nach Packungsanweisung im vorgeheizten Backofen erwärmen. Anschließend mit Salatstreifen und Hackfleischmasse füllen, die Käsecreme darüber geben.
Mit Tomatenwürfeln bestreut servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lilakritz

Tacos waren super, danke fürs Rezept. Die Käsesosse ist der Hammer!

20.08.2021 14:05
Antworten
thomi_57

Habe das erste Mal diese Taccos für einen mexikanischen Abend gemacht. Sehr lecker und simpel. Doch ich liebe es, mehr mit frischen Zutaten zu kochen. Also frische kleingewürfelte Tomaten satt der pürierten (ein wenig köcheln). Zum Mais habe ich noch ein paar Kidneybohnen hinzugefügt und alles mit frischer kleingehackter Chilschote gewürzt. thomi_57

29.09.2013 16:23
Antworten