Rahmkartoffeln mit Schmelzkäse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (41 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 19.06.2006



Zutaten

für
600 g Kartoffel(n), (roh)
1 Zwiebel(n)
100 ml Sahne
Gemüsebrühe, nach Bedarf
100 g Schmelzkäse mit Kräutern
Salz und Pfeffer
Aromat
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, die Zwiebel ebenfalls würfeln. Kartoffeln und die Zwiebeln in einer Pfanne mit etwas Öl andünsten, danach mit der Sahne und der Gemüsebrühe ablöschen.
Schmelzkäse dazu geben und solange köcheln, lassen bis die Kartoffeln gar sind. Mit Salz, Pfeffer und Aromat abschmecken.
Gemüsebrühe gebe ich immer nach Gefühl dazu, darum kann ich nicht genau sagen, wie viel ml es sind. Es kommt auch darauf an wie viel Soße man später gerne hätte.
Dazu passt Hackbraten und Brokkoli.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

claudiia

Super lecker, hatte Schweinefilet dazu. Statt Sahne habe ich Creme Fine 7% genommen und noch einige Möhrenwürfel untergerührt. Mmmmmh -lecker

12.07.2020 13:08
Antworten
gawitte

Einfach gemacht und total lecker. Wir hatten Gemüsestäbchen und Salat dazu. Beim nächsten Mal kommt Brokkoli oder Möhrenwürfel dazu. Mit einem bunten Salat hat man dann ein leckeres vegetarisches Gericht.

23.05.2020 14:30
Antworten
Kaeddrstrophe

wir essen das sehr gerne... kindertauglich und einfach.

15.03.2020 17:51
Antworten
Gerhard7

Hat uns sehr gut geschmeckt. Ein gutes Stück argentinisches Rindfleisch und Buttergemüse haben super dazu gepasst. 100% Wiederholungs Gefahr. :)

07.08.2019 16:46
Antworten
Gelöschter Nutzer

Uns schmeckt das sehr gut, aber anstatt Aromat hab ich Muskat verwendet.

04.06.2018 10:56
Antworten
joynicki

Diese Kartoffeln sind wirklich sehr lecker, selbst meine Nudelesser waren begeistert! Ich kenne Aromat auch nicht, habe etwas Fondor benutzt. Aber durch den Schmelzkäse ist schon genug Geschmack drin. Diese Rahmkartoffeln gibt es jetzt auch öfter bei uns! Wirklich klasse ist, dass ich keine weitere Sosse kochen brauchte und der Hackbraten dazu...hmmm ...es passte einfach! Vielen Dank! Lieben Gruß Nicole

27.06.2006 08:13
Antworten
Laura2

Hallo Jennifair, jetzt bin ich aber froh dass ich nicht die einzige bin die sowas zum würzen nimmt ;-) Klar könnten wir das auch so *g* Man kann das Aromat ja auch ohne Probleme weglassen :-) Liebe Grüsse Laura

22.06.2006 13:05
Antworten
Jennifair

Servus Laura, hört sich lecker an :-) Ich nehme auch gern Aromat als einzigstes von diesem ganzen Würzmischungen. Ansonsten können wir das auch so gell :) LG Jenni

22.06.2006 11:32
Antworten
Laura2

Hallo svenny, ja Aromat ist sowas in der Art, mit verschiedenen Gewürzen drin. Eigentlich halte ich auch nicht viel von solchen Sachen aber das Aromat finde ich nicht ganz so schlecht. Ich nehme nicht sehr viel davon....eben nur ein bisschen ;-) Liebs Grüssle Laura

21.06.2006 13:20
Antworten
svenny97

Hallo Laura, Was bitte ist Aromat ? Ist das Aromaverstärker? Also meine Rahmkartoffel schmecken ohne sowas. Ansonsten lecker Rezept. Gruß Svenny97

21.06.2006 10:25
Antworten