Rotweinkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 19.06.2006



Zutaten

für
250 g Zucker
250 g Butter
5 Ei(er)
1 Pkt. Backpulver
1 Pkt. Vanillezucker
325 g Mehl
1 Tasse Wein, rot
2 EL Rum
150 g Schokoladenraspel
1 TL Rum
1 EL Kakaopulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
5 Eiweiß zu Schnee schlagen. Butter und Zucker schaumig rühren dann Vanillezucker, Eier, Kakao und Zimt dazugeben und weiter rühren dann Mehl und Backpulver dazugeben sowie Rum und Rotwein nochmal gut umrühren dann Schokoraspeln und Eiweiß unterheben.

Bei 170° im vorgeheizten Backofen backen. Backzeit ca. 60-70 min

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

25.04.2018 08:34
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, ein sehr leckerer und saftiger Kuchen, den ich heute nach Deinem Rezept gebacken habe. Statt Schokoladenraspel habe ich 100 g Zartbitterschokolade in kleine Stückchen gehackt und untergemischt. Den Zimt hab ich allerdings weggelassen (würde ich nur in der Weihnachtszeit machen). Dadurch dass der Eischnee später untergehoben wird, bekommt der Kuchen eine schöne lockere Konsistenz. Werde ich sicher wieder machen. Bilder kommen. LG von Sterneköchin2011

30.03.2013 14:43
Antworten
herzdame1012

Freut mich dass dieses Rezept sooo toll bei euch ankommt. Das mit den Mandeln werd ich mal probieren. Lg Herzdame

10.10.2012 16:47
Antworten
fee299

Hallo Herzdame! Super lecker dein Rotweinkuchen! Ich bin keine sehr gute Bäckerin, Kuchen gelingen mir nur sehr selten. Dieser Kuchen schmeckt jedoch jedes mal total toll und alle meine Freunde und Bekannte sind ebenfalls sehr begeistert. Danke für das Rezept! Liebe Grüße von der Fee!

18.06.2012 00:29
Antworten
Bäckerin55

Hallo Herzdame, ich habe Deinen Kuchen schon vor 14 Tagen gebacken und ihn Freunden vorgesetzt, selbst "hartgesottene" Kuchenbäckerinnen waren begeistert. Ich hatte ihn 1 Abend vorher gebacken, das war auch gut so denn er war am nächsten Tag noch lecker frisch. Nachdem mir 1 Anstandsstück übrig blieb hab ich es noch am nächsten Tag gegessen. Es war noch genauso frisch wie am 1.Tag. Danke schön für Dein leckeres Rezept, ich habs gespeichert, gibts auf jeden Fall wieder. Lieben Gruß die bäckerin

05.01.2011 17:29
Antworten
ufaudie58

Hallo herzdame1012, hab heut deinen leckeren Rotweinkuchen nachgebacken und noch fast lauwarm probiert. Ich muss schon sagen er schmeckt super lecker und ist auch sehr saftig... doch muss ich zugeben, dass ich ihn einwenig abgewandelt habe, da ich noch eine halbe Tüte gem. Mandeln hatte, hab ich die einfach dazugetan, dafür etwas Mehl abgezogen. Das wär ein kleiner Tip von mir - für dich.... Also danke nochmal für dies leckere Rezept. Ich hab auch gleich ein Foto davon gemacht und dem CK geschickt. Weiterhin gut Back... LG ufaudie58

21.11.2008 18:14
Antworten