Bewertung
(11) Ø4,08
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.06.2006
gespeichert: 138 (0)*
gedruckt: 1.386 (2)*
verschickt: 36 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.10.2003
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Roulade(n) (Schwein), alternativ große, dünne Schweineschnitzel
4 Scheibe/n Schinken, geräuchert
100 g Frischkäse
100 g Mett (Zwiebelmett vom Schwein)
1 Bund Petersilie, feingehackt
 etwas Senf, mittelscharfer
1 TL Tomatenmark
4 kleine Gewürzgurke(n)
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
50 ml Wein, rot
250 ml Hühnerbrühe
4 Blätter Salbei
  Salz und Pfeffer
  Saucenbinder

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schweinerouladen bzw. Schnitzel waschen und abtrocknen, leicht breit klopfen und beidseitig salzen und pfeffern. Auf der Innenseite mit wenig Senf einstreichen sowie mit je einer Schinkenscheibe belegen.
Für die Füllung den Frischkäse, die Zwiebelmettwurst und die gehackte Petersilie mit einer Gabel gut vermengen, abschmecken und eventuell nachwürzen.
Jetzt wird die Füllung gleichmäßig auf die 4 Rouladen verteilt. Die so vorbereiteten Roulade werden nun noch mit je einer Gewürzgurke belegt, zusammengerollt und fixiert.

In einem Bräter das Bratfett erhitzen und die Schweinrouladen rundum braun anbraten. Jetzt die Zwiebel in Spalten teilen und zusammen mit dem Tomatenmark im Bräter kurz mitbraten lassen, anschließend mit dem Rotwein angießen. Den Rotwein fast ganz einreduzieren lassen. Dann die Hühnerbrühe, beide Knoblauchzehen (nicht klein schneiden) und die Salbeiblätter zugeben.
Den Bräter abdecken und die Rouladen etwa 60 bis 90 Minuten (je nach Größe der Rouladen) auf kleiner Flamme köcheln lassen.
Zum Ende der Garzeit die Rouladen herausnehmen und warmstellen. Die Sauce durch ein Sieb gießen und etwas mit Saucenbinder andicken.

Zusammen mit Salzkartoffeln oder Kartoffelklößen und Rotkraut servieren.