Dips
gekocht
Gemüse
Haltbarmachen
Paleo
Saucen
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zucchini - Salsa

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
bei 183 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 20.06.2006 5851 kcal



Zutaten

für
1 ½ Liter Ketchup
1 ½ kg Zucchini
½ kg Paprikaschote(n)
½ kg Zwiebel(n)
2 TL Tabasco
2 TL Worcestershiresauce
1 Zehe/n Knoblauch
400 ml Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
5851
Eiweiß
71,27 g
Fett
411,09 g
Kohlenhydr.
464,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zutaten klein schneiden und zusammen mit den Gewürzen in einen großen Topf geben (oder noch besser, auf zwei Töpfe verteilen). Das Ganze ca. 1 Stunde kochen lassen und sofort danach heiß in vorbereitete Gläser füllen.

Das Rezept ist super, wenn man nicht weiß, wohin mit den Zucchini aus dem Garten. Sehr einfach.

Hinweis: Diese Sauce kann man ungefähr 1 Jahr aufheben. Sie schmeckt kalt gut zu Fleisch oder Brot und warm zu Nudeln, Reis, mit Hackfleisch usw.
Tipp: Vor kurzem habe ich Hackfleischbällchen in einer Auflaufform mit der Sauce übergossen und Mozzarellastückchen darauf verteilt und im vorgeheizten Backofen bei 180°C bis 200°C ca. 20 bis 25 Minuten überbacken. Das ist super lecker.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Viola70

lasch

30.08.2019 17:07
Antworten
Viola70

Es war mir zu das deswegen hab ich noch Rosmarin und Majoran dazugegeben und länger einkochen lassen sonst ist es eher eine Sosse als eine Salsa....habe stückige Tomaten sowie Passierte Tomaten genommen zwei Chillis und sechs Knoblauch Zehen

30.08.2019 17:07
Antworten
Schoko0404

Hallo, ich habe einige Gläser der Salsa gekocht, da wir mal wieder sehr viele Zucchini im Garten hatten. Sehr, sehr lecker. Ich hoffe, die Salsa hält im Schrank so lange, wie angegeben, denn ich habe sie nicht extra eingekocht. Hat da schon mal jemand schlechte Erfahrungen gemacht? Ich höre hier immer nur Gutes ...

01.08.2019 16:52
Antworten
konny60

Ich habe nach diesem Rezept im letzten Jahr Salsa gekocht und einige, wenige Gläser sind noch heute, ohne Einkochen, fest verschlossen. Sie stehen bei mir im Regal im Keller. Dieses Rezept ist so toll, dass ich in diesem Jahr wieder so eine leckere Salza nachkoche, da es zu so vielem passt.

06.08.2019 13:06
Antworten
Chefkoch_Heidi

Heiß einfüllen kann funktionieren, kann aber auch schief gehen. Wenn du sicher gehen willst, dann ist es besser, die Salsa einzukochen. Hier findest du alles Wissenswerte dazu: https://www.chefkoch.de/forum/2,15,644709/Sammelthread-mit-links-fuer-die-verschiedenen-Einkochmethoden.html Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

23.06.2019 08:09
Antworten
sylvia1963

Da meine Familie es scharf mag, habe ich noch eine Peperoni dazugeschnippelt - Perfekt Auch eine tolle Idee für ein Geschenk... sylvia1963

03.08.2008 18:38
Antworten
1997Kilian

Hallo, habe das Rezept verloren und mal nachgeschaut in der Hoffnung, dass es im CK steht. Ich püriere die Salsa oft, damit meine Kinder nicht sehen was drin ist. Schmeckt auch als "Tomatengrundlage" in der Pizza. Wird sofort wieder nachgekocht. LG 1997kilian

03.08.2008 12:32
Antworten
WhiteDogMax

danke für dieses wahnsinnsrezept!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ist bei allen super angekommen nur leider wachsen jetzt die zucchini nicht so schnell, wie ich sie brauche *lol*

25.07.2007 19:59
Antworten
EifelCat

WOW! Ich hab sie gekocht und alles war schneller weg als ich gucke konnte, selbst mein Freund der von Zucchini garnichts hält will mehr :-) Also noch ein Mal einkochen! Diese Salsa ist soooo vielseitig, mit Hackbällchen im Ofen, als Nudelsoße, Brotaufstrich, Dipp.... Ich kann sie mir aus meinem Voratsschrank garnicht mehr wegdenken! Lieben Gruß

21.05.2007 12:16
Antworten
eling

Wirklich sehr lecker und vielseitig. Mach ich bestimmt wieder.

22.09.2006 18:36
Antworten