Hansen - Jensen - Torte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.06.2006



Zutaten

für
100 g Butter
250 g Zucker
4 Ei(er)
200 g Mehl
100 g Mandel(n), gehobelt
1 Pck. Vanillezucker
½ Pck. Backpulver
1 Glas Stachelbeeren
1 Becher Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus Butter, 50 g Zucker, den Eigelb, dem Mehl, Vanillezucker und Backpulver einen Rührteig machen, auf zwei gleich große Springformböden verteilen.
Das Eiweiß steif schlagen, dabei die restlichen 200 g Zucker einrieseln lassen. Die Masse auf den beiden Teighälften verteilen und jeweils mit Mandelblättchen bestreuen.
Bei 180° goldgelb backen und danach auskühlen lassen.
Die Sahne mit Sahnesteif aufschlagen, die gut abgetropften Stachelbeeren unterheben. Auf einem der beiden fertigen Böden verteilen, den anderen aufsetzen.
Vorsichtig schneiden, evtl. den oberen Boden schon vorm Aufsetzen in Teile schneiden.

Schmeckt superlecker, gibt's bei uns bei allen Familienfeiern. Geht schnell, ist leicht vorzubereiten und macht trotzdem was her!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gjulie86

Der Teig funktioniert nicht, es wird ein Knetteig aber er geht nicht auf und ist für die Auflage auf der Torte zu fest, wenn man die Torte dann isst, drückt man mit der Gabel die ganze Torte platt. Außerdem viel zu süß. Es gibt hier in der Datenbank ein bessere Rezept auf dem Bild mit Sauerkirschen.

27.10.2019 12:10
Antworten
djdianne

Sehr einfach nach zu machen und schmeckt super lecker! Will die Torte auch mit Sauerkirsche u.a. probieren.

01.08.2019 20:26
Antworten
Krümelmonsterl

Wurde ein Knetteig, kein Rührteig. In anderen Rezepten wird nur 125 g Mehl verwendet. Werde ich das nächste Mal versuchen. Habe 2 Becher Sahne und 2 Gläser Stachelbeeren verwendet - perfekt!

22.04.2019 07:34
Antworten
Krümelmonsterl

Würde ein Knetteig, kein Rührteig. Ich versuche es

22.04.2019 07:25
Antworten
Waldläufer12

Für meinen Geschmack sensationell! Mit zwei 26er Springformen und einem Becher Sahne extra, perfekt.

23.03.2019 14:44
Antworten
va21403

Hallo, ich habe die Torte mit Kirschen gemacht, weil wir Stachelbeeren nicht mögen. Sie ist sehr lecker geworden. Sehr gutes Rezept! LG Helgamaria

03.01.2009 13:28
Antworten
babikam

Hello Allerman Ich habe sie gestern Abend gebacken. Ich habe sie ohne Obst, nur mit dr.Oetker Gala und mit 2 dl Sahne gemacht. Sie ist sehr-sehr scnell, einfach und lecker. (ein Bild wurde hochladen) Danke für Rezept! Babi

16.11.2008 09:58
Antworten
poeSIE_der_Sinne

die Torte ist sehr sehr lecker. habe aber den teig geteilt und nur den unteren Boden gemacht, da ich keine zwei Tortenringe habe. allerdings stelle ich mir das so auch schwierig vor da der Boden sehr zerbrechlich ist. ich habe die stachelbeeren auf den teig gegeben und mit 2 pk. Tortenguss übergossen. dann die sahne oben drauf und nochmal gehobelte mandeln. das nächste mal werde ich allerdings 2 becher sahne verwenden.... ein bild habe ich bereits geladen... mit Banane schmeckt die Torte sicherlich auch sehr lecker! lg poesie

05.03.2008 21:18
Antworten
danima

Finde diese Torte umso leckerer, wenn man die Stachelbeeren mit 2 Pk. Tortenguss eindickt, sie auf die erste Teigplatte gibt und erst danach auf die erkaltete Masse die steifgeschlagene Sahne. Köstlich, ist der Brüller auf jedem Geburtstag!

25.06.2007 17:32
Antworten
Linnie

hi is ne superleckere torte, wir machen aber kirschen anstatt stachelbeeren in die sahne ;) himmbeeren sind bestimmt auch lecker

28.09.2006 20:04
Antworten