Vegetarisch
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Schnell
einfach
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Creme fraiche Nudeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.87
bei 52 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 19.06.2006



Zutaten

für
500 g Bandnudeln
2 Zucchini
3 Karotte(n)
3 Lauchzwiebel(n)
200 g Erbsen, TK
1 Knoblauchzehe(n)
1 Becher Crème fraîche mit Kräutern
Olivenöl zum Anbraten
3 Liter Brühe
Basilikum, frisch, nach Geschmack
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Das Gemüse (außer TK-Erbsen) in 1/2 cm kleine Würfel schneiden und in dem Olivenöl braten, bis es fast weich ist.
Die Nudeln in der Brühe al dente kochen und kurz bevor sie fertig sind, die TK-Erbsen mit dazu geben und kurz mitkochen lassen.

Nach dem Abgießen die Nudeln mit dem Gemüse und der Creme fraiche gut vermischen und frischen Basilikum dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schmeckt "pur" oder mit kurzgebratenem Fleisch dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

_Mat_

Super Rezept. Musste die Karotten aber lange braten bevor sie weich wurden.

12.05.2016 13:47
Antworten
wucki2006

Hallo, hatten wir am Samstag. Ich habe allerdings mit Brühe gestreckt, da ich Angst hatte es würde zu trocken werden. Hat super geschmeckt. LG Wucki

13.05.2014 09:27
Antworten
lara210

Super Rezept. Ich habe das Rezept ein wenig abgewandelt unzwar: - Bandnudeln - Pilze - Karotte - Mais - Zuchini - Porree - Paprika Nudeln Kochen, neben bei: Karotte, Paprika, Porre leicht anbraten lassen. Dann die Pilze, Mais und Zuchini dazu gemischt. Alles schön scharf angebraten. Alles schön gewürzt. Dann habe ich Creme Fraiche mit Kräutern noch hineingemacht und etwas mit Milch noch Flüssiger gemacht ( aber nur ein schluck). Dann das ganze mit den Nudeln vermischt. TADA, Schon fertig und super lecker. Ps. habe das ganze am Tag dannach noch zu Mittag gegessen (Kalt), hat auch super geschmeckt. Liebe Gruß Lara210

21.03.2014 10:35
Antworten
lara210

Ergänzung: Brühe, TK Erbsen, Knoblauchsehe(n), Basilikum habe ich alles nicht mit verwendet.

21.03.2014 10:38
Antworten
Carry

schnell, gesund, gut - habe es mit TK-Gemüsemischung gemacht. Danke für das Rezept :)

29.08.2013 16:11
Antworten
Puddelinchen

Ich könnte mir die Erbsen wegdenken, dazu aber Lachswürfel ausgesprochen lecker vorstellen...

28.01.2009 11:51
Antworten
rograb

TK-Erbsen meint: Tiefkühlerbsen!

28.01.2009 11:36
Antworten
uberndt

was sind tc Erpsen

28.01.2009 11:19
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ein gutes Rezept und eine wirkliche Alternative zur italienischen Tomatensoße. Nachdem ich zuvor Bandnudeln dazu gemacht hatte, habe ich nun einmal Vollkornreis dazu ausprobiert und fand diesen vielleicht noch ein wenig passender...

11.11.2006 17:31
Antworten
ansch45

Hallo, diese Nudeln sind sehr lecker. Ich habe nur noch etwas Sahne dazu genommen, da wir mehr Soße lieben. LG Antje

23.06.2006 12:43
Antworten