Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Europa
Reis
Spanien
Schnell
einfach
Braten
Meeresfrüchte
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Paella aus dem Ofen

schnelle und unkomplizierte Variante

Durchschnittliche Bewertung: 3.31
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 19.06.2006



Zutaten

für
2 Paprikaschote(n) (rot oder gelb), gewürfelt
300 g Erbsen, TK
250 g Reis für Risotto, z.B. Arborio
500 ml Brühe, heiß
1 Pck. Meeresfrüchte, TK
1 Zwiebel(n), gewürfelt
3 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Öl in einem weiten Topf erhitzen, die Zwiebel darin glasig dünsten, dann Reis und Gemüse hinzufügen, alles ca. weitere 2 Minuten dünsten.
Die Reis-Gemüsemischung dann auf ein tiefes Backblech geben und gleichmäßig verteilen. Mit der Brühe aufgießen und die Meeresfrüchte darauf verteilen. Die Paella dann im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen ca. 30-35 Min. garen. Ggf. nach 20 Minuten noch ein wenig Flüssigkeit nachgießen.

Die Paella kann natürlich statt mit Meeresfrüchten auch mit Hähnchenschenkeln zubereitet werden, die Garzeit bleibt dabei gleich.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

swiesener

Gab es gerade bei uns zu Mittag & auch mein Sohn sagt:"Daumen hoch!" danke für das schöne Rezept!

26.10.2011 13:14
Antworten
Riddel

Das war mein erster Paella-Versuch, und ich bin begeistert. Auch meinem Mann hat es gemundet, obwohl er Reis nicht so besonders mag. Ich hatte anstelle von Erbsen Mais genommen und auch Kurkuma rangetan. Ein schönes, gästetaugliches und variables Rezept- auch wenn's nicht "original" ist. LG Riddel

24.10.2009 12:15
Antworten
manuossi

Als Paellaliebhaber habe ich nun endlich ein "Winterrezept" gefunden. Noch ein Tütchen Paellawürzmischung dazu und fertig ist eine leckere Paella....habe es direkt mit Hähnchenschenkel probiert (muß aber mind. 45Minuten bruzeln) und bin begeistert, sehr lecker..... Vielen Dank.

13.11.2008 20:59
Antworten
Suchrisu

Für WWler: Eine Portion (1/4 der Gesamtmenge oben) hat 8,5 Punkte! (Eine halbe bis ganze Paprika, 75 g. Erbsen, eine halbe Zwiebel, 70 g Reis (trocken), 125 ml Brühe, 125 g Meeresfrüchte, 2 TL Öl) Susanne

24.01.2008 15:09
Antworten
Suchrisu

Wir hatten diese Paella heute Mittag, einmal mit Meeresfrüchten (TK) und einmal mit Hühnerbrust, beides war gut! Wird bestimmt noch öfter gemacht, weils so schön einfach geht. LG Susanne

24.01.2008 14:18
Antworten
kim

Hallo Malipuz Hast du schon einmal spanische Paella im orginal probiert? Du solltest es tun. Und noch etwas, Kurkuma ist kein Gewürz, sondern dient nur zur Farbgebung. Nun gut, ich finde man soll alles ausprobieren. Gruß Kim

04.01.2008 19:13
Antworten
Malipuz

Hallo Kim. Das Rezept soll es ja auch nicht mit der Original-Paella aufnehmen, sondern lediglich eine Alternative bieten ;-) Und, nur zur Info: Kurkuma ist sehr wohl auch ein Gewürz und dient nicht nur der Farbgebung. Gerne mal auf Wikipedia nachlesen. Viele Grüße Malipuz

11.01.2008 14:00
Antworten
Kochwusel

Hallo Malipuz ich habe gestern dein Rezept in doppelter Menge gemacht, da wir noch Gäste hatten, deine Paella ist super gut bei allen angekommen. Habe nur lob bekommen. Vielen dank für das tolle Rezept. LG vom Kochwusel

09.09.2007 12:00
Antworten
hase-benny

Hallo Malipuz, ich habe letzte Woche dein Rezept nachgekocht. War sehr lecker, allerdings habe ich zu der Gemüsebrühe noch Fischfond gegeben und die Garzeit hat bei mir etwas länger gedauert, da der Reis obendrauf gar nicht in der Brühe lag. Somit mußte ich öfters umrühren und habe es auch mit Alufolie abgedeckt, da sonst der trockene Reis verbrannt wäre. Ansonsten kam es bei meinen Gästen sehr gut an. LG hase-benny

31.03.2007 17:58
Antworten
Malipuz

Eine Kleinigkeit habe ich vergessen: Bevor man die Gemüse-Reis-Mischung auf das Backblech gibt, noch mit 1-2 TL Kurkuma würzen - schmeckt super und sieht toll aus!

27.08.2006 13:56
Antworten