Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.06.2006
gespeichert: 62 (0)*
gedruckt: 591 (4)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.03.2003
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

200 g Hackfleisch vom Rind oder Kalb (bessser wegen der hellen Farbe)
1 m.-große Zwiebel(n)
Frühlingszwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 Glas Weißwein, trocken, säurearm
250 ml Sahne
75 g Blauschimmelkäse, weich
60 g Butter (kalt)
2 EL Olivenöl (mild)
Limette(n) (ungespritzt!)
1 EL Salz
1/2 TL Pfeffer (weiß gemahlen)
250 g Nudeln, getrocknete Tagliatelle (z.B. grün)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Nudelwasser aufsetzen.

Zwiebel, Knoblauch und den weißen Teil der Frühlingszwiebel fein hacken. Den grünen Teil der Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und beiseite stellen

Pfanne erhitzen (höchste Stufe), in die heiße Pfanne Olivenöl geben und Hackfleisch 3-5 Minuten scharf anbraten.

Zwiebel, Knoblauch, und Frühlingszwiebel zugeben und 2-3 Minuten anschwitzen.
Mit Weißwein (oder Rosé) ablöschen und die Hitze runternehmen.
Sahne zugeben - nicht kochen. Käse in kleinen Stücken hinzugeben und schmelzen, das Ganze darf nicht mehr kochen, da sonst der Käse gerinnt. Mit Salz und Pfeffer (vorzugsweise weiß) abschmecken.

Während der Käse schmilzt, die Schale einer Limette abreiben und zur Sauce geben, die Nudeln wie gewohnt in das kochende Wasser geben und die Sauce mit der sehr kalten Butter verrühren/binden.

Nach 4-5 Minuten die Nudeln abgießen (wenn sie al dente sind) und auf vorgewärmten Tellern mit der Pasta ein Nest bilden, die Sauce hineingeben und mit den Frühlingszwiebelringen garnieren.