Backen
Kuchen

Rezept speichern  Speichern

Donauwelle

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 19.06.2006



Zutaten

für
250 g Butter oder Margarine, weich
200 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
5 Ei(er)
375 g Mehl
1 Pck. Backpulver
20 g Kakaopulver
1 EL Milch
720 g Sauerkirschen, entsteint
1 Pck. Puddingpulver, Vanille-Geschmack
100 g Zucker
500 ml Milch
250 g Butter
200 g Schokolade (Zartbitterschokolade)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Butter mit Handrührgerät auf höchster Stufe geschmeidig rühren, nach und nach 200g Zucker, Salz und Vanillinzucker unterrühren bis eine gebundene Masse entstanden ist. Nach und nach 5 Eier unterrühren (jedes Ei ca. 1/2 Minute). Mehl und Backpulver sieben und esslöffelweise auf mittlerer Stufe unterrühren. Knapp 2/3 des Teiges auf ein gefettetes Backblech streichen. 20 g Kakao sieben und mit 1 Esslöffel Milch unter den restlichen Teig rühren, gleichmäßig auf dem hellen Teig verteilen. Sauerkirschen gut abtropfen lassen und auf dem dunklen Teig verteilen. Bei 175-190 Grad 35-40 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Für die Buttercreme:
Mit dem Puddingpulver nach Vorschrift auf der Packung, jedoch mit 100g Zucker und 1/2 l Milch einen Pudding zubereiten. Kalt stellen und öfters umrühren. 250 g Butter (Zimmertemperatur) geschmeidig rühren und den erkalteten Pudding esslöffelweise darunter rühren.

TIPP: Pudding und Butter sollen möglichst die gleiche Temperatur haben, da die Creme sonst gerinnen könnte. Den Kuchen gleichmäßig mit der Buttercreme bestreichen. Kalt stellen.

Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Auf die fest gewordene Buttercreme streichen. Man kann verzieren wie man will - ich bevorzuge einem Tortenkamm, das gibt schöne Wellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sforyou

Hallihallo, ich habe Dein Rezept auch mal probiert. Es ist alles gut gelungen, aber so richtig begeisert bin ich leider nicht. Mir ist das Verhältnis von Teig zu Crëme zu groß. Das nächste Mal versuch ich es mal mit der doppelten Menge an Crëme. Und ausserdem werde ich das nächste Mal in die Hälfte des Teiges etwas mehr Kakao reingeben.

09.08.2013 07:25
Antworten
SHanai

Hi, dein Kuchen schmeckt seeeeeehr lecker!!! Hab der Kuvertüre beim Schmelzen noch 2 EL Öl hinzugegeben, damit die Schokolade weicher und leichter zum Schneiden ist. Also dankeschööön für das tolle Rezept^^ ***** Sternchööön

17.02.2010 20:15
Antworten