Bowle
Europa
Frucht
Frühling
Getränk
Party
Sommer
Spanien
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sangria

Durchschnittliche Bewertung: 3.44
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 16.06.2006



Zutaten

für
3 Orange(n)
2 Zitrone(n)
1 Limone(n)
2 Pfirsich(e)
2 TL Zucker
5 cl Weinbrand
5 cl Orangenlikör
1 Liter Wein, rot
1 Stange/n Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Orangen und Limone mit Schale in Stücke, Zitronen mit Schale in Scheiben schneiden und in ein großes Gefäß geben. Pfirsiche häuten und in Stücke schneiden. Die Früchte mit Zucker süßen.

Weinbrand und Orangenlikör zufügen und alles umrühren. Eine Zimtstange zufügen (die aber kurz vor dem Servieren wieder entfernt wird).
Möglichst spanischen Rotwein zufügen und die Sangria im Kühlschrank mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Tipp: Kurz vor dem Servieren Eiswürfel in die Sangria geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tina67

Hallo! Trockener Wein ist schon okay, die meisten spanischen Weine sind trocken. Allerdings sind dort die Orangen süßer als das, was man überwiegend hier zu kaufen kriegt (so zumindest meine Erfahrung). Deshalb würde ich einfach etwas mehr Zucker nehmen, sollte die Sangria zu herb ausfallen. Eine andere Möglichkeit wäre einfach Zuckersirup dazuzustellen, so kann jeder nach Belieben nachsüßen und der Sirup löst sich sofort in der Sangria auf. Für den Sirup einfach Zucker mit etwas Wasser vermischt unter Rühren aufkochen, bis sich die Kristalle aufgelöst haben und nach dem Abkühlen in ein schönes Gefäß umfüllen. Liebe Grüße Tina

28.06.2008 08:28
Antworten
fRbqqph

Also mir hat es sehr gut geschmeckt. Manche meiner Gäste meinten die Sangria wäre zu herb. Konnte ich nicht viel zu sagen, da es meine erste Sandria war. Bin sowieso eher der trockene herbe Typ. Vielleicht hatte ich auch einen Fehler mit dem Wein gemacht, fällt mir gerade so ein. Ich hatte trockenen genommen. Richtig oder Falsch ? Würde mich sehr über eine Antwort freuen damit ich weiß was richtig ist. Aber wie gesagt die herbe Version fand ich echt lecker !!! LG fRbqqph

31.03.2008 21:28
Antworten
cabe

mmh, hat sehr lecker geschmeckt. Meine Gäste waren ebenfalls begeistert. Grüßle Carmen

05.11.2006 14:23
Antworten
maxiverschnaxt

mmh, lecker. klingt gut. ich mache die die schalen allerdings ab, da in den supermärkten häufig angaben zur behandlung fehlen. ausserdem lassen sich die stücke so besser naschen :D

22.07.2006 17:24
Antworten
kapewe

klasse, rezept!!!! anstatt wein, natürlich nicht immer, mit champagner oder sekt...... ...aber dann.....

09.07.2006 16:33
Antworten
Siobhan

Hallo, so mache ich meine Sangria auch, allerdings nehme ich zum Kühlen Eiswürfel welche ich aus Orangensaft herstelle. So verwässert die Sangria nicht. LG Siobhan

20.06.2006 10:04
Antworten