Sommersalat - Pipirrana aus Malaga


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (29 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 15.06.2006 71 kcal



Zutaten

für
1 kleine Paprikaschote(n), rote
1 kleine Paprikaschote(n), grüne
1 kleine Salatgurke(n)
1 kleine Gemüsezwiebel(n)
2 Fleischtomate(n)
4 EL Rotweinessig
Salz und Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
5 EL Olivenöl, kaltgepresst
3 Knoblauchzehe(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
71
Eiweiß
0,99 g
Fett
6,04 g
Kohlenhydr.
3,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Paprikaschoten putzen und waschen. Gurke schälen längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Gemüsezwiebel schälen. Alles Gemüse in winzig kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel füllen.
Die Tomaten überbrühen, häuten, quer halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Zu dem anderen Gemüse geben.

Rotweinessig mit Salz, Pfeffer und Olivenöl kräftig verrühren. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Die Sauce über das Gemüse gießen und den Salat gründlich mischen. Im Kühlschrank etwa 1 Std. ziehen lassen.

Mit Weißbrot servieren.

Variante: Sie können auch gekochte Scampi, Muscheln oder Jakobsmuscheln unter die halbe Menge Salat mischen, dann heißt das Gericht “Salpicon de Mariscos”.

Tipp: Der Sommersalat ist als Tapa, aber auch als Beilage zu Fleisch und Geflügel geeignet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, gab es zum Abendbrot 🥖 einfach, schnell zubereitet, erfrischend, würzig, lecker ..... mmh 😋 Ein Dankeschön für dein tolles Rezept. Liebe Grüße Mooreule

25.10.2022 19:27
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, alles nach Rezept gemacht bis auf das Häuten der Tomaten. Sehr frisch und knackig, auch noch am nächsten Tag. LG von Sterneköchin2011

08.08.2022 12:22
Antworten
angelika1m

Hallo, die grüne Paprika wurde durch eine gelbe Paprika ersetzt, die Cherrytomaten nicht gehäutet ansonsten nach Rezept. Schön frisch und auch würzig. Feiner Beilagensalat. LG, Angelika

04.08.2022 19:10
Antworten
Estrella1

Ich habe die Gurke nur entkernt aber nicht geschält. Auch die Tomaten wurden nur entkernt und nicht gehäutet. Finde es hat nicht gestört. Ist ein erfrischender Salat für heiße Tage. LG Estrella

25.07.2022 17:19
Antworten
kleinehobbits

Hallo, Ein erfrischender Salat, der gerade im Sommer gut satt macht mit etwas Ciabatta dazu. Die Kerne der Gurke hab ich nicht entfernt. Ebenso die Tomaten nicht gehäutet. Ich finde, das braucht es garnicht. Grüße kleinehobbits

25.07.2022 13:58
Antworten
Fabienne306

Kann ich den Salat auch schon einen ganzen Tag vorher machen?

29.07.2019 19:33
Antworten
sparkling_cherry

Hallo! Hat superlecker geschmeckt, vor allem, wenn es lange durchgezogen hat (wie unpüriertes Gazpacho). Gibt es so oder so ähnlich bestimmt noch mal.

29.12.2018 09:57
Antworten
Mirabella123

Der Salat ist super!! Hatten den Salat zum grillen, und noch kleine Mozarella-Bällchen dazu. Optisch und geschmacklich super!!! Vielen Dank für dieses schnelle, einfache und sehr leckere Rezept! Gibt es mit Sicherheit wieder! 5 Sterne !! Viel Spaß beim ausprobieren!!

15.04.2018 08:25
Antworten
gottfriedstutz

Hallo koche_gerne, vom absoluten Salatfreak bin ich zwar weit entfernt. Trotzdem ist dies ein wunderbares Rezept, und eine Salat der der Bezeichnung Sommersalat absolut gerecht wird. Obwohl er aus dem Kühlschrank kommt geschmackvoll und aromatisch. Der Gag ist einfach auch, dass alle Zutaten so klein geschnitten werden. Gruß Gottfried

29.06.2006 13:04
Antworten
baumannsusi

Hallo koche_gerne Ich als absolute Salatfreak sage Dir Dein Sommersalat war Super lecker . Habe ihn im Kühlschrank gut durchziehen lassen. Einfach herrlich erfrischend. Genau das richtige für die warmen Jahreszeit . Deinen Salat wirds sicher noch öfter bei uns geben, auch mal in verschiedenen Variation . Zum Beispiel mal mit Scampis. Meine Familie war begeistert. Danke für dieses tolle Rezept. LG Susi

19.06.2006 17:09
Antworten