Dünsten
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fischpfanne mit Gemüse

Es wird Fleisch von verschiedenen Fischen, zum Beispiel Lachs, Seeteufel, Seewolf, Scholle, Zander, Forelle, verwendet.

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.06.2006 291 kcal



Zutaten

für
500 g Fischfilet(s), nach Wahl
100 g Scampi, rohe, ohne Schale
200 g Gemüse, zartes (weißer Lauch, Möhre, Zucchini, grüne Erbsen oder Zuckerschoten)
50 g Butter
1 Schalotte(n), gehackt
100 g Champignons, in Scheiben geschnitten
Salz und Pfeffer, weißer
1 Prise(n) Safranfäden
2 EL Wein, weiß, trocken
6 EL Sahne
Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
291
Eiweiß
27,49 g
Fett
16,85 g
Kohlenhydr.
5,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Das Fischfilet in mundgerechte Stücke schneiden und zusammen mit den Scampis 30 Minuten in Zitronensaft marinieren.

Das Gemüse sehr fein zerkleinern: Lauch in Ringe schneiden, Möhre raspeln, Zucchini in Stiftchen schneiden, Zuckerschoten abfädeln und quer halbieren.

In einer Pfanne mit hohem Rand die Butter erhitzen, nacheinander Schalotte und Gemüse zugeben und bei guter Hitze unter ständigem Rühren halbweich dünsten. Champignons, Fischwürfel und Scampis zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und die Safranfäden beifügen. Unter häufigem Wenden etwa 3 Minuten garen.

Wein und Sahne untermischen und bei reduzierter Hitze kurz einkochen lassen. Nochmals abschmecken.

Beilagen: Butternudeln, gedünsteter Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

utekira

Hallo, gerade letzte Woche am Freitag mal wieder auf dem Tisch gehabt, sehr lecker. Lg Ute

26.11.2017 07:26
Antworten
Juulee

Sehr lecker! Ich habe nicht verschiedene Fische genommen, sondern einfach nur Rotbarschfilet paniert und das wunderbare Gemüse dazu! Echt fein! Juulee

26.10.2016 16:21
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo, hatten die Fischpfanne gerade zum Abendessen. Wunderbar leicht! Und lecker! Ich habe Zander, Forelle und Flunder in Wuerfel geschnitten, dann sie und die Scampi nur max. 10 Minuten mit Zitronensaft mariniert. In der Zwischenzeit hab ich dann das Gemuese - Porree, Zuckerschoten, Moehre, Zuccini - (jedoch nicht so ganz kleingeschnitten wie im Rezept angegeben) angebraten und danach so verfahren, wie im Rezept angegeben. Hatte auch braune Champignons. Als Wein hatte ich Grauburgunder (den wir uns immer schicken lassen, sonst gibts den hier nicht) und beim Kochen schon mal ein Glaserl... Dazu gab es Reis. Es war sehr lecker, ein schoenes leichtes Sommeressen. Liebe Gruesse, Susan

02.07.2010 00:01
Antworten
INTG

Hallo, ein tolles Rezept, das ich bald bereiten werde. Mich stört allerdings das total zerkleinerte Gemüse. Ich sehe immer gerne was im Gericht ist, also werde ich alles wesentlich weniger zerkleinern, die Garzeit wird dabei auch nur bedingt eine Rolle spielen, es soll alles ja noch knackig sein. LG, Inge

01.07.2010 21:04
Antworten
tini04

Scambi lasse ich auch weg, ansonsten total lecker :-) LG tini

01.07.2010 13:33
Antworten
Christa25

mmh. Lecker. Habe nur die Scampi weggelassen. Ein voller Erfolg

26.06.2010 22:23
Antworten
kuerbismonster

Liebe Irene, wirklich sehr lecker und dabei ganz einfach zu kochen! Wird es bestimmt noch öfters geben. LG Simone

10.01.2010 00:37
Antworten
Lina1891

Hallo Irene, lieben Dank für dein tolles Rezept! Es hat wirklich gaaaanz ganz lecker geschmeckt :) LG Lina

13.09.2009 12:48
Antworten
koche_gerne

Hallo Christel. Das freut mich zu hören. Toll, dass es euch geschmeckt hat. Das schöne an diesem Rezept, es kann immer anders schmecken, je nach Wahl der Fisch- und/oder Gemüsesorten. LG Irene

26.03.2008 17:28
Antworten
dressing

Deine Fischpfanne war für unsere Familie gestern das perfekte Karfreitagsessen. Ich habe Lachs, Zander und Seeteufel zu den Scampis genommen, und als Gemüse hatten wir Möhren, Zucchini, Porree, Kaiserschoten und braune Champignons in der Pfanne. Köstlich! Meine Tochter, die eher ein Kochmuffel ist, hat sich glatt das Rezept geben lassen. Vielen Dank für dieses wirklich feine Rezept! LG Christel

22.03.2008 11:50
Antworten