Backen
Festlich
Frucht
Torte
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Fruchtige Pfirsichtorte mit Himbeeren

Durchschnittliche Bewertung: 2.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 14.06.2006



Zutaten

für
200 g Himbeeren (TK)
3 Ei(er)
250 g Zucker
1 Prise(n) Salz
2 Pck. Vanillinzucker
75 g Mehl
50 g Speisestärke
1 TL Backpulver
12 Blätter Gelatine, weiße
1 gr. Dose/n Pfirsich(e)
1 kg Joghurt
1 Zitrone(n), Schale und abgeriebene Schale davon
450 g Sahne
1 Pck. Sahnesteif
20 g Pistazien

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 60 Min. Gesamtzeit ca. 60 Min.
Himbeeren auftauen lassen. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei 100 g Zucker, Salz und 1 Päckchen Vanillinzucker einrieseln lassen. Eigelb unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und unterheben.

Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Masse darin glatt streichen.
Im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Boden waagerecht halbieren. Gelatine einweichen. Pfirsiche abtropfen lassen. Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen.
Himbeerpüree mit 80 g Zucker verrühren, auflösen. 2 Blätter Gelatine ausdrücken, auflösen und unter das Himbeerpüree rühren.

Joghurt, 60 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, Zitronenschale und Zitronensaft miteinander verrühren. 10 Blätter Gelatine ausdrücken, auflösen und mit 3 EL der Joghurtcreme verrühren. 250 g Sahne steif schlagen und unterheben. Um den unteren Boden einen Tortenring legen. 6 EL Joghurtcreme auf dem Boden glatt streichen.

2 Pfirsichhälften beiseite legen. Rest Pfirsiche auf der Creme verteilen. 2 EL Himbeerpüree beiseite stellen. Rest Himbeerpüree zur Creme geben und einmal kurz durchführen. Creme in die Form geben, glatt streichen und den 2. Boden darauf legen. Mindestens 2 Stunden kühl stellen.

10 g Zucker und Sahnesteif mischen. 200 g Sahne steif schlagen, Sahnesteif einrieseln lassen. Sahne locker auf der Torte verstreichen. Beiseite gelegte Pfirsiche in Spalten schneiden, darauf verteilen. Pistazien grob hacken, darüber streuen. Himbeerpüree erwärmen, etwas abkühlen lassen. In Klecksen auf die Torte geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

skatmieze

Ich habe von vornherein Vanillejoghurt verwendet und mehr Himbeeren als angegeben, weil in einer Packung TK-Himbeeren mehr drin sind. Geschmacklich war die Joghurtfüllung klasse, sie erinnert an Frischkäse, sehr lecker. Leider ist die Füllung nicht fest geworden, daher gibt es heute leider kein Foto. Wahrscheinlich macht ich das Rezepte so wieder mal, dann aber als Schichtdessert.

20.01.2014 08:11
Antworten
SilentLilith

also bei mir klappte alles wie am schnürchen das einzige das ich verändert hab war die menge der himbeeren.. dann schmeckt auch die creme nicht nur nach jogurt so wie es über mir bemängelt wurde.. an und für sich ganz lecker.. *jam jam*

13.09.2010 13:18
Antworten
Darkoch

Also ich habe mich heute mal an das Rezept gemacht, um morgen meinen Verwandten die Torte anbieten zu können. Ich fand, dass man eher erahnen musste, wie alles zusammengehört, als das es gut beschrieben ist. Die Problemstelle tritt dann auf, wenn man 3 Löffel Creme mit der Gelatine vermengt hat. Es wird halt später nicht mehr erwähnt, was damit passieren soll. Man müsste laut deinem Rezept die Sahne unter diese kleine Menge geben. Aber ich denke mir mal, dass man die gemischte Creme mit Gelatine zu der großen Creme hinzufügen muss, bevor die Sahne da unter gehoben wird. Nunja, mal schauen, ob morgen die Torte fest ist und wie sie dann schmeckt.

28.04.2007 18:09
Antworten
agentin

hallo Rezept-junkie danke für die ehrliche meinung, bei mir ist die torte immer gut angekommen, habe sie aus einem dr oetker buch, aber auch ich verwende meistens mehr frucht, also mehrere himbeeren.ansonsten finde ich dass es dennoch leicht zuzubreiten ist. danke LG agentin

14.08.2006 19:28
Antworten
Rezept-Junkie

Hallo CK-ler! Dieses Rezept hört sich ja super an, aber leider fehlt uns dabei das Fruchtige! Die Himbeeren bringen zwar Farbe, aber keinen Geschmack. Dafür sind es wohl zu wenige. Die Torte schmeckt nur nach Joghurt. Sind sehr enttäuscht! Sollte ich auf die Idee kommen, dieses Rezept nochmals als Vorlage zu nehmen, so würde weniger Joghurt, mehr Himbeeren und evtl. noch mehr Zitronensaft und Zucker Verwendung finden. Was ich auch noch schade finde: das Rezept ist leider fehlerhaft und für Back- bzw. Tortenanfänger sehr unübersichtlich beschrieben und Angaben fehlen. @ agentin: Bitte nicht böse sein, aber wir brauchen ja ehrliche Kommentare, sonst ist Chefkoch doch nur die Hälfte wert. LG Rezept-Junkie

14.08.2006 12:26
Antworten