Auflauf
Deutschland
Europa
Fleisch
Gluten
Hauptspeise
Kartoffeln
Lactose
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Döppekoche

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 14.06.2006 583 kcal



Zutaten

für
3 kg Kartoffel(n), gerieben
2 Brötchen, altbackene
½ Liter Milch, heiße
2 TL Salz
½ TL Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
½ TL Muskat, gemahlener
3 Ei(er)
4 Würstchen (Mettwürstchen oder Cabanossi)
etwas Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
583
Eiweiß
21,81 g
Fett
19,17 g
Kohlenhydr.
76,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffel schälen und auf der Küchenmaschine reiben (oder per Hand). Milch erhitzen und die Brötchen darin einweichen. Die weichen Brötchen mit der Milch zur der Kartoffelmasse geben. Die Eier hinzugeben, alles gründlich vermengen und mit den Gewürzen abschmecken. Die Würstchen in Scheiben schneiden und ebenfalls dazu geben.

Backofen auf 180° Grad vorheizen und etwas Öl in einer Kasserolle heiß werden lassen. Die Masse in die Kasserolle geben und in den Backofen schieben. Ca. 2 1/2 bis 3 Stunden garen.

Je länger das Gericht im Backofen bleibt, desto schöner wird die Kruste. Dazu reicht man Apfelmus.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

freixenet1

Klar, die Milch muß heiß sein, deshalb steht das auch im Rezept so. Das mit Rosinen und Speck kenn ich so nicht, aber werde es mal ausprobieren. Danke für deinen Kommentar

07.12.2016 12:06
Antworten
mahalia1977

Hallo! Sehr sehr lecker! 5* von uns! Ich mache allerdings noch 2 Zwiebeln mit rein. Dann halbiere ich die Masse. In die eine Hälfte kommen die Mettwürstchen (gerne auch etwas mehr) und in die andere Hälfte kommen 2 Hände voll Rosinen und ein Päckchen (125g) Bauchspeck in Streifen geschnitten. Dazu gibt es Apfelmus!!!! Lecker!!! Danke dir!! Ach ja man sollte auf das erhitzen der Milch nicht verzichten! ;-)

06.12.2016 10:36
Antworten
--Melli--

Hallo, Das ist genau mein Rezept für Döppekochen, ich nehm nur weniger Salz. Sehr, sehr lecker! LG Melli

19.10.2016 18:07
Antworten
Grillfix

Hallo. Das Rezept ist gut, aber ich nehme zu Deinen Zutaten immer noch in Würfel geschnittenen geräucherten Schweinebauch leicht angebraten dazu

26.02.2016 13:07
Antworten
omahans

Hallo, habe das Rezept gestern ausprobiert. Ist mir leider nicht so gut gelungen. Ich denke, ich bleibe bei meinen kleinen Reibekuchen. Sind mehr nach meinem Geschmack. Gruß Omahans

03.02.2015 16:15
Antworten