Biskuitteig hell oder dunkel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.74
 (1.078 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 13.06.2006 2218 kcal



Zutaten

für
6 Ei(er)
200 g Zucker
100 g Mehl
100 g Speisestärke
25 g Kakaopulver für die dunkle Variante
25 g Vanillepuddingpulver für die helle Variante
1 TL Backpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
2218
Eiweiß
62,58 g
Fett
42,43 g
Kohlenhydr.
390,52 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Zucker nach und nach einrieseln lassen. Zu einer glänzenden Masse rühren. Eigelb unterrühren.
Mehl mit Speisestärke, Kakaopulver (für den dunklen Teig) oder Vanillepuddingpulver (für den hellen Teig) und Backpulver mischen und darüber sieben. Alles vorsichtig unterheben.

Biskuitmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) geben und glatt streichen.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad, Umluft: 175 Grad, Gasherd: Stufe 3) ungefähr 30 Minuten backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sisteract963

Das beste Rezept, das ich je benutzt habe, ich gebe noch ein paar Tropfen Zitronensaft und eine Prise Salz in den Schnee...... Salz ist ein natürlicher Geschmacksverstärker.

22.04.2021 15:57
Antworten
Bissy

Hallöchen, ich möchte für meine Nachbarin eine Biskuitrolle gefüllt mit Schokopuddingcreme und Bananen machen und habe mich für dieses Rezept entschieden...reicht der Teig für ein Backblech? Liebe Grüße und einen schönen Tag 💐🙋‍♀️

15.04.2021 09:54
Antworten
Käferblau

Hallöchen, ja, der reicht! Aber unbedingt mit weniger Temperatur und nicht zu lange backen. 160 Umluft und so nach 25 Minuten im Auge behalten. Liebe Grüße Sandra

16.04.2021 08:32
Antworten
Tinka1707

Liebe Sandra, danke für deine Rückmeldung. Da ich vier Böden brauche, werde ich das ganze Rezept machen und auf zwei 20er Formen aufteilen. Beide Böden schneide ich dann nur einmal durch. Glaube das ist für mich einfacher. Böden schneiden liegt mir nicht. Viele Grüße Tinka

13.04.2021 18:04
Antworten
Hobbybäckerin2711

Ein Biskuit mit so geringem Durchmesser ist aber sehr einfach durchzuschneiden, viel einfacher als ein normal großer Biskuit. Du brauchst dazu nur ein scharfes breites Kochmesser. Die Messerklinge ist in dem Fall ja länger als der Durchmesser des Biskuits, deshalb einfach von rechts nach links (oder für Linkshänder von links nach rechts) quer durchschneiden und dabei die Klinge möglichst waagerecht führen. Aber selbst wenn's ein bissel schief wird, macht das doch nix - es sei denn, du nimmst an einem Backwettbewerb teil, da macht's natürlich schon was.

15.04.2021 09:18
Antworten
Sonnenblumenwiese

Ich hab diesen Biskuit bereits mehrmals gebacken und bin total begeistert davon. Er wird sehr hoch, fluffig und absolut lecker. Ich nehm nur mehr diesen Biskuit für alle Torten und kann ihn daher absolut empfehlen. Danke fürs tolle Rezept. LG Sonnenblumenwiese

20.07.2006 18:33
Antworten
NinD

Soll mann das Eigelb auch getrennt erstmal schlagen? Weil ich kenne es so nur. Wenn ich eidotter dazuschlagen bleibt das nicht so luftig.

07.02.2017 11:50
Antworten
Jirai

Hallo, also ich schlage das Eigelb auch nochmal mit etwas Zucker zu einer cremigen Masse und hebe diese denn unter das steif geschlagene Eiweiß. LG

24.10.2017 16:25
Antworten
stephiehasey

Das trennen von Eiweiß und Eigelb rührt noch von früher, wie man nur mit der Hand aufgeschlagen hat. Da war es einfacher getrennt aufzuschlagen. Bei den heutigen Küchenmaschinen ist das nicht mehr nötig. Einfach die gesamten Eier in die Schüssel und dann um die 20 Minuten aufschlagen. Bis die Masse sich fast verdreifacht hat und weiß-cremig ist.

27.10.2018 16:43
Antworten
ria-as

Toller Tipp Stephiehasey, ist prima gelungen ohne getrenntes aufschlagen. Konnte den Boden problemlos dritteln🤗 Und hab weniger Aufwand und verschmutze Utensilien 👍

16.11.2018 22:52
Antworten