Rhabarber - Himbeer - Vanille - Marmelade


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.74
 (102 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 13.06.2006



Zutaten

für
500 g Himbeeren, TK oder frische
500 g Rhabarber, (vorbereitet gewogen)
1 Pck. Gelierzucker, 2:1
2 Pck. Vanillezucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Himbeeren auftauen lassen. Den Rhabarber in kleine Stücke schneiden und zu den Himbeeren geben. Den Gelierzucker dazu und gut verrühren. Nach Packungsanleitung zum Kochen bringen und ca. 5 Minuten kochten Zum Schluss den Vanillezucker einrühren und heiß in die Gläser füllen. Die Gläser auf den Deckel stellen und abkühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sterneköchin2011

Hallo, ich hatte die Himbeeren durch ein Sieb gestrichen (wollte keine störenden Kerne in der Marmelade) und eine Vanilleschote mitgekocht. Diese Kombination ist sehr sehr lecker und werde ich bestimmt wieder mal zubereiten. LG von Sterneköchin2011

06.07.2021 13:55
Antworten
Allgovia

Verdammt lecker... und schnell gemacht. Ich habe sie abends nach der Arbeit noch schnell gekocht. Wenn man den Rhabarber einfach so lange in den Himbeeren kocht, bis er zerfällt, muss man ihn nicht pürieren. Ohne großen Aufwand ist so in einer halben Stunde eine prima Marmelade entstanden.

18.05.2021 18:59
Antworten
Luluu98

Super lecker, meine absolute Lieblingsmarmelade !

12.10.2020 09:50
Antworten
Herdfex

Super lecker. Da ich so viel Rhabarber im Garten hatte, den ich mit Kuchen nicht verbrauchen könnte, hab ich ein Rezept gesucht. Hatte noch TK Himbeeren und habe spontan diese Marmelade gekocht. Himbeeren hab ich passiert. Ich kann nur sagen: Super! Alle, die damit beschenkt wurden, waren begeistert.👍

13.06.2020 13:04
Antworten
KonradGeorg

Ich habe Rhabarber noch nie geschält, das ist völlig unnötig, wenn man ihn auf 1 cm schneidet. Das mache ich auch bei Tomaten so. Da stört doch die Haut auch nur, wenn sie die halbe Tomate umfasst und sich beim Kochen zu einer Schnur ringelt.

12.05.2021 09:33
Antworten
clara229

Super leckere Himbeer-Marmelade!!! Habe sie gestern Abend gekocht (gleich die doppelte Menge!!) und heute morgen gleich auf mein Sonntagsbrötchen gegessen...einfach nur köstlich. Habe frische Himbeeren genommen und auch eine Vanilleschote dazu gegeben. Die Rhabarberstückchen habe ich kurz weichkochen lassen und dann noch einmal püriert. Richtig saftig und sommerlich frisch!! Vielen Dank für dieses delikate Rezept

06.07.2008 13:22
Antworten
Katrin71

Hallo getestet und als sehr lecker befunden ( Meinung der kompletten Familie). Wird jetzt jedes Jahr zur Rhababerzeit gekocht. Habe 2 Päckchen Bourbon Vanillezucker genommen und auch ein bißchen Zitronensaft. LG Katrin

14.06.2008 14:24
Antworten
tantom1

Hallo getestet und für gut befunden- habe allerdings statt Vanillezucker 1/2 StangeVanillschote dazugegeben- mag denVanillegeschmack sehr gerne- gute Kombination zusammen- Danke glg Tani

21.05.2008 08:38
Antworten
ruebe81

Sehr lecker... ich hab noch einen Schuss Zitronensaft hinzugefügt, da ich es lieber nicht ganz so süß mag!

17.05.2008 13:13
Antworten
gevoreny

Hallo, gestern habe ich das Rezept nachgekocht und heute bereits probiert. Die Marmelade ist super lecker geworden. Vielen Dank für das Rezept. LG gevoreny

28.07.2006 11:06
Antworten