Camping
Europa
Fisch
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thunfischcapellini oder Cappelini mit Thunfischtomatensauce (original italienisch)

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 13.06.2006



Zutaten

für
Olivenöl
2 kl. Dose/n Thunfisch, im eigenen Saft
1 Zwiebel(n), geschält, gehackt
5 Zehe/n Knoblauch, geschält, gehackt
½ Würfel Gemüsebrühe, je nach Geschmack
n. B. Gewürzmischung für Nudeln oder italienische Art
3 Fleischtomate(n), vollreife, gewürfelt
3 Dose/n Tomate(n), gewürfelt und geschält
Parmesan, frisch gerieben
500 g Nudeln (Cappelini / dünne Spaghetti)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Olivenöl in einem Topf erhitzen und die gehackte Zwiebel und Knoblauchzehen darin glasig anschwitzen. Thunfisch zufügen und mit anbraten (aber nicht bräunen). Tomatenwürfel und die Dosentomaten zufügen und alles ca. 45 Minuten leicht köcheln lassen, ab und an umrühren (die Tomatenschalen können bei Bedarf entfernt werden).
Mit dem Brühwürfel und der Gewürzmischung abschmecken (ich habe meines immer aus Italien, man kann es dort in ital. Supermärkten bekommen. Vorsicht, wenn Chilischoten mit drin sind - es ist sehr scharf). 5 Minuten weiterköcheln lassen, eventuell nachwürzen.
Die Sauce 1 bis 1,5 Stunden auf kleiner Stufe weiterköcheln lassen (erst dann entfaltet sich der typische Geschmack der Sauce.

Kurz vor Ende der Garzeit die Nudeln aufsetzen und nach Packungsanweisung bissfest kochen.

Nudeln portionsweise auf Tellern anrichten, die Sauce darüber geben und mit frisch geriebenen Parmesan bestreuen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.