Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.06.2006
gespeichert: 62 (0)*
gedruckt: 837 (2)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.08.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Hähnchen oder Poularden
1 Handvoll Salbei
Knoblauchzehe(n)
250 ml Olivenöl
1 Tasse Wasser, heiß
1/4 Pkt. Butter
  Salz und Pfeffer
Zitrone(n), unbehandelte

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Bei diesem Rezept habe ich mich von Jamie Oliver inspirieren lassen. Das Besondere ist, dass das Geflügel durch das schützende Pergamentpapier ganz langsam gedünstet wird und dadurch unglaublich zart und saftig wird. Sogar das Brustfleisch!

Backofen auf 190° vorheizen.

Zunächst die Hähnchen waschen, abtrocknen und auf ein Brett legen. Nun werden sie mit Olivenöl eingerieben und mit Salz und Pfeffer gewürzt.
Danach die Zitronen waschen und die Schale mit einem Gemüseschäler abschälen. Jetzt werden die Salbeiblätter von ihren Stielen entfernt und beiseite gelegt. Die geschälten Zitronen in Scheiben schneiden und mit den Salbeistielen in die Hähnchen stopfen.
Nun sind die Hähnchen bereit zum Anbraten:
In einem Bräter oder einer Kasserolle die Butter mit etwas Olivenöl erhitzen und die Hähnchen darin von allen Seiten anbraten, bis die Haut braun ist. Da die Butter beim Braten schwarz wird, wird sie nun vollständig abgegossen und durch 200 ml Olivenöl ersetzt.
Jetzt die Knoblauchzehen in Scheibchen schneiden und mit den Salbeiblättern und der Zitronenschale auf die Hähnchen geben und noch einmal salzen und pfeffern. Nun das Pergamentpapier mit Wasser tränken und auf die Hähnchen, bis an den Rand, legen, so dass alles gut abgedeckt ist. Dann eine halbe Tasse heißes Wasser darüber gießen.
Und jetzt ab damit in den vorgeheizten Backofen auf den Rost auf unterster Schiene.

Das Ganze muss nun 1 Std. 30 Min. im Ofen bleiben. Nach 40 Minuten noch eine halbe Tasse heißes Wasser darüber gießen.

Als Beilage empfehlen sich Kartoffeln, die nach dem Kochen mit in den Bräter gelegt werden. Dazu kann zB. Mais serviert werden.

Es ist eine Freude am Ende das Pergamentpapier zu entfernen und die schönen duftenden und saftigen Hähnchen zu servieren!