einfach
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Käse
Saucen
Schnell
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghettisoße

Tomaten-Sahne-Soße

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 19.03.2001



Zutaten

für
1 kleine Zwiebel(n)
50 g Speck
½ Zucchini
2 Tomate(n)
50 ml Sahne
etwas Senf
1 Prise(n) Kräuter der Provence
8 Oliven
50 g Schafskäse
1 Scheibe/n Sherry, süß
1 Prise(n) Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Speck, kleingehackte Zwiebel, in Scheiben geschnittene Zucchini in etwas Olivenöl andünsten. Inzwischen die Tomaten klein schneiden. Wenn die Zwiebeln glasig sind, die Tomaten, etwas Senf, Kräuter der Provence und die Hälfte von der Sahne dazugeben; Deckel drauf und den Herd kleinschalten. Inzwischen die Oliven vierteln und den Schafskäse in kleine Würfel schneiden. Nach etwa 5 Minuten, wenn die Tomaten fast ganz zerfallen sind, Oliven, Schafskäse, den Rest der Sahne, ein Schuss Sherry und eine Prise Cayennepfeffer dazugeben. Das Ganze noch einmal kurz aufkochen lassen. Die Soße ist richtig, wenn sie eine lachsrosa Farbe hat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee, ist mal was anderes. Gibt's wieder, besten Dank!!

13.02.2018 10:31
Antworten
alimentaire

Ich habe das Rezept heute nachgekocht und auch ein Foto hochgeladen (mit Vollkornnudeln). Zucchini und Tomaten habe ich nur angedünstet, daher sieht die Soße etwas anders aus als auf dem ersten Bild. Und Knoblauch darf natürlich nicht fehlen ;) Ansonsten sehr leckeres Rezept, ich liebe es mit Sherry zu kochen und der Senf hierzu war auch köstlich

05.05.2015 18:34
Antworten
sabihoff12

Super leckeres Rezept! Danke

09.12.2014 16:41
Antworten
sabihoff12

Super leckeres Rezept! Danke

09.12.2014 16:38
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke für dieses gute Rezept -- schnell, einfach , aber mal ganz was anderes!! Tolle Kombination

24.10.2011 11:28
Antworten
Elfi

Hallo, ich habe da mal eine Frage: was ist Sherry in Scheiben? Ich kenne den nur flüssig...... Vielleicht kann mir jemand das verraten. LG Elfi

29.12.2007 00:49
Antworten
britta512

Ich habe die Soße gestern zu Spagehtti nachgekocht und lediglich noch ein paar getrocknete Tomaten in Öl gewürfelt mit angeschwitzt. Ansonsten habe ich alle genannten Zutaten wie angegeben verwendet. Es war sehr lecker, die Soße hatte trotz der vielen "üblichen mediterranen" Zutaten einen ganz eigenen, sehr würzig-leckeren Geschmack. Sherry und Senf (ich habe mittelscharfen genommen) geben hier wohl den Kick. Salz oder andere Geürze waren übrigens wirklich nicht mehr notwendig. Danke für das schöne, unkomplizierte Rezept, das wird es im Sommer bestimmt noch öfter bei uns geben. Britta

24.01.2006 09:57
Antworten
Gelöschter Nutzer

Die Sauce ist der Traum.Echt sehr lecker. Hatte keine Oliven da und hab ein bischen mehr Sahne genommen. Bin begeistert !

12.09.2005 17:56
Antworten
Niffie

das rezept war einfach supi.- habe nur zuccini, oliven , schafskäse sherry weggelassen da ich das nicht im haus hatte aber auch ohne diese zutaten war es super lecker, habe eine dose mit geschälten tomen verwendet und etwas mehr sahne. sorry das ich dein rezept so um gebaut habe aber brauchte ne gute soße die grundlage hast du mir gegeben und ich habe das verwendet was ich im schrank hatte und mit dem speck einfach super lecker... ;-)

04.02.2005 11:53
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ohhhh war die guuut, nur n bissl mehr Sahne, keine Oliven (mögen wir nicht), ein bissl gehackte Petersilie und statt Sherry (war keiner im Haus) ein bisschen Cointreau und Weißwein hinein gegeben. Meine Große mag zu Spaghetti sonst nur Käse pur oder Hackfleischsoße; aber diese Soße hat sie wirklich sehr gerne gegessen. Mein Kompliment!

03.11.2004 20:24
Antworten