Weltbeste Buttermilchwaffeln


Rezept speichern  Speichern

Ergibt 12 bis 15 Waffeln.

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (502 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 12.06.2006 5649 kcal



Zutaten

für
250 g Butter
250 g Zucker
8 Ei(er)
500 g Mehl
1 Tüte/n Vanillezucker
1 Tüte/n Backpulver
1 Tüte/n Vanillepuddingpulver, zum Kochen
500 ml Buttermilch

Nährwerte pro Portion

kcal
5649
Eiweiß
130,76 g
Fett
264,09 g
Kohlenhydr.
678,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Butter und den Zucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eier zugeben und weiter schaumig schlagen. Dann das Mehl, das Backpulver, Vanillezucker und das Puddingpulver unterheben und zu guter Letzt ganz langsam die Buttermilch während des Schlagens dazu gießen.
Also eigentlich nur alle Zutaten gut miteinander vermischen und dann die Waffeln backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tanja Leis

Meine Tochter hat gerade diese superleckeren Waffeln gebacken. Alle waren begeistert, allerdings hat der Teig für nur 8 Waffeln gereicht.

18.07.2021 17:27
Antworten
Laura2874

Absolut perfekt. Habe nur die Hälfte des Rezepts genommen und anstatt neutrale Buttermilch Zitronenbuttermilch. Das Rezept ist sofort in mein Kochbuch gewandert.YUMMIE

05.06.2021 19:41
Antworten
mrzm

Super Waffeln sehr guter Geschmack habe das Rezept halbiert ergibt etwa 10 Waffeln

21.05.2021 13:58
Antworten
Jamila18

Absolut genial leckere Waffeln. Hab sie abgewandelt und mit fünf Eiern, etwas Milch zur Buttermilch, 100g Butter, 630 er Dinkel Mehl und 150g Xylit , 2 Pck Vanillepuddingpulver und 1 FL. Buttervanillearoma. Auch mit weniger Eiern, Butter und ohne Zucker schmecken die Waffeln sensationell lecker und sind total fluffing geworden, meine Jungs haben sie mit Puderxylit und Apfelbrei gegessen und sind restlos begeistert

27.04.2021 12:26
Antworten
Koray2018

Sehr leckere Waffeln. Von der Menge her haben sie für zwei Personen mehrere Tage lang gereicht. Sehr empfehlenswert! :)

25.03.2021 15:53
Antworten
Rosinenkind

*boah* wat lecker. Das sind wirklich die weltbesten Waffen. Ich habe sie mit Kefir gemacht und nur 4 Eier genommen und einen guten Schuss Mineralwasser. Weil ich kein Puddingpulver hatte, habe ich echte Vanille und 25g Speisestärke rein gemacht und zum Kefir noch 1 Msp. Natron. Supersuper lecker. Mache ich bestimmt wieder. Dazu gabs Kirschen und Vanilleeis. LG Rosinenkind

21.03.2007 18:33
Antworten
FuXXz

Also hast du das Rezept komplett verändert ;)

28.07.2011 04:30
Antworten
simonelang

Also gerade habe ich bemerkt das ich nur 1 Portion angegeben habe. Also bei meinem Waffeleisen werden es so ca. 12 Waffeln... Gutes Gelingen !!! LG Simone

14.11.2006 22:14
Antworten
geli05020

hallo, ist das puddingpulver ohne kochen oder zum kochen lg geli05020

08.10.2014 21:54
Antworten
simonelang

hallo, ich nehme das Puddingpulver zum kochen

10.10.2014 00:07
Antworten