Braten
Festlich
Hauptspeise
Saucen
Weihnachten
Wild
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hasenrücken in Maronenkruste

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.05.2002 441 kcal



Zutaten

für
120 g Marone(n) aus der Dose
1 Bund Petersilie
125 g Butter (Knoblauch-Butter)
2 Ei(er)
45 g Semmelbrösel
Salz und Pfeffer
2 Stück(e) Wild (Hasenrücken), küchenfertig, à 600g
3 EL Mehl

Für die Sauce:

200 ml Fond (Wildfond)
250 ml Saft (Holundersaft)
3 Nelke(n)
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Maronen und Petersilie fein hacken. Ca. 60 g Knoblauchbutter mit dem Handrührer aufschlagen. Eier zugeben und mit Semmelbröseln, Maronen und Petersilie mischen. Salzen und pfeffern.

Hasenrücken auf beiden Seiten des Rückgrats ca. 3 cm tief am Knochen entlang einschneiden. Fleisch rundherum salzen und pfeffern, Filets aufklappen und einen Teil der Maronen-Butter-Mischung in den Einschnitt streichen. Fleisch andrücken und restliche Mischung auf das Fleisch streichen. Ein Backblech mit ca. 20 g Knoblauch-Butter bestreichen.
Restliche Knoblauch-Butter mit dem Mehl verkneten und kalt stellen. Fleisch auf das Backblech legen, auf der 3. Einschubleiste von unten in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 220°C 12-15 Min. braten. Danach den Backofengrill ca. 3 Min. zuschalten. Den Backofen ausschalten und das Fleisch ruhen lassen, bis die Sauce fertig ist.

Für die Holundersauce Wildfond, Holundersaft und Nelken aufkochen. Etwa 5 Min. offen kochen lassen. Nelken aus der Sauce nehmen und die Mehl-Knoblauch –Butter nach und nach einrühren. Die Sauce mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und nur noch leicht köcheln lassen. Das Hasenfleisch vorsichtig vom Knochen lösen und in Scheiben schneiden. Mit der Holundersauce servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.