Brötchensonne mit ca. 50 Brötchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

lecker - einfach zu backen

Durchschnittliche Bewertung: 4.66
 (737 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 12.06.2006



Zutaten

für
1 Würfel Hefe
500 ml Wasser, warmes
½ EL Zucker
1 kg Mehl (Type 405)
1 EL Salz
8 EL Öl (kein Olivenöl)
1 Ei(er) zum Bestreichen
etwas Milch
n. B. Körner (z.B. Sesam, Mohn, Sonnenblumenkerne)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Hefe mit dem Zucker in dem warmen Wasser auflösen. Mehl, Salz und Öl sehr gut unterkneten und anschließend den Teig eine halbe Stunde lang gehen lassen. Anschließend erneut gut durchkneten.

Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze aufheizen.

Aus dem Teig nun ca. 40 g schwere Brötchen formen und zu einer Sonne aneinander gereiht auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Das Ei mit der Milch verquirlen und die Brötchensonne damit einpinseln. Nun nach Bedarf und Belieben Körner (z.B. Sesam, Mohn, Sonnenblumenkerne) aufstreuen.

Ca. 25 bis 30 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ARoloff

Volle 5 Sterne! Ich suchte etwas, das ich zu Chili Con carne reichen könnte und fand dieses Rezept. Ich habe zwei Bleche gebacken. Ein Blech war fertig, als die ersten Gäste kamen, das zweite, als wir mit dem Essen begannen. Großes Lob von allen Gästen. Heute gab es Reste - und die Brötchen sind genau so fluffig wie gestern. Danke für das tolle Rezept! 😊

31.08.2022 20:10
Antworten
Lisa230897

Hallo, Hat schon mal jemand die Brötchen in einem Dampfgarbackofen gebacken mit Dampfzugabe? Wenn ja, wie viel Dampf gibt man denn dazu? Ich habe bisher noch nie Dampf dazugegeben, würde es aber gerne mal probieren. Liebe Grüße!

10.02.2022 16:12
Antworten
Nickykie

Erstmal muss ich sagen das ich die Brötchen liebe... ich muss die auf jeder Feier, Silvester oder als Geburtstag Geschenk schon machen... Aber habe mal eine Frage...Kann man den Teig auch schon ein Tag vorher zubereiten...Bisher habe ich ihn nur frisch gemacht...

16.12.2021 13:16
Antworten
ahanneken

Bitte Versuche es noch mal schnucke 72_1.es scheint bei dir etwas schief gelaufen zu sein. Vielleicht das Wasser zu heiß für die Hefe oder so. Es lohnt sich. Habe die Brötchen schon seeeeehr oft gemacht und es war immer gut. Nicht aufgeben 😁

28.08.2021 10:11
Antworten
schnucke72_1

Leider waren dir Brötchen sehr schwer und haben zu stark nach Hefe geschmeckt. Meiner Meinung nach, war ein EL Salz auch viel zu wenig. Uns hat es nicht geschmeckt...schade

15.08.2021 17:55
Antworten
pampela

hallo, die brötchensonne ist echt klasse, hab sie auch etwas länger gehen lassen, nachdem die brötchen auf dem blech waren, sind schön aufgegangen und schmecken sehr gut, außen knusprig,innen locker.... lg ela

24.11.2006 17:57
Antworten
kuchenzwerg

Hallo, hab heute die Brötchensonne (ok, Brötchenviereck *grins*) gebacken und bin total begeistert. Richtig schöne kleine und knusprige Brötchen. Obendrauf gabs nix, Mohn, Sesam und Käsereste. Mmmh, wie das duftet. Liebe Grüße, kuchenzwerg

13.11.2006 14:28
Antworten
Koelkast

Ich habe die Brötchensonne für's WE nachgebacken... ist super aufgegangen, echt knusprig geworden und hat toll geschmeckt.... LG Koelkast

08.11.2006 13:55
Antworten
trizophren

Hi =D, Wir haben die Brötchensonne als Brötchenblumen zum Abendessen auf unserer Studienfahrt gemacht und wir waren RESTLOS ALLE begeistert! Ich Zitiere hier mal eine Klassenkameradin: "Ich kaufe nie wieder Brötchen die sind ja saugeil"! Habe den Teig allerdings etwas länger gehen lassen. Das ergebniss war einfach suuuper lecker! Dafür kann es von mir einfach nur 5Sterne geben. Danke vielmals für dieses tolle, einfache und super leckere Rezept. Liebe Grüße PsY und der rest meiner Klasse =D

02.11.2006 22:17
Antworten
majosta

Hallo, ich habe die Brötchensonne zur Einschulung letztes Wochenende gebacken. Es war das erste Mal. Sie ist so gut geworden, dass es sie jetzt öfter auf Feiern gibt. Sehr einfach zu machen und wunderbar weicher Teig. Die Kinder haben ihren Spass beim Raufkrümeln der Körner. Vielen Dank! Majosta

23.08.2006 09:23
Antworten