Mehlklöße / Mehlklütschen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Einlage in diverse Suppen und Eintöpfe

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 11.06.2006 301 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
1 Msp. Backpulver oder Trockenhefe
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Muskat
4 Ei(er)

Nährwerte pro Portion

kcal
301
Eiweiß
13,84 g
Fett
6,69 g
Kohlenhydr.
45,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einer Gabel kräftig durcharbeiten. Wenn die Suppe oder der Eintopf fertig sind, nur noch den Teig mit Hilfe zweier Teelöffel als Nocken in die Suppe geben und leise köcheln lassen. Wenn die Klöße oben schwimmen, sind sie fertig.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

trekneb

Hallo, habe die Mehlklöße / Mehlklütschen heute gemacht. Auch ich habe noch etwas Flüssigkeit zugegeben und in Wasser gekocht und dann erst in die Suppe gegeben. Vielen Dank für das schöne, leckere Rezept. LG Inge

14.08.2019 15:56
Antworten
Dacota2006

Hallo, ich habe die Klößchen bewußt nach Rezept gemacht und meine Bedenken wurden bestätigt. Ohne Flüssigkeit am Teig wurden die Mehlklöße wie befürchtet doch sehr fest. Insgesamt war es eine gute Suppeneinlage und beim nächsten Mal mit etwas Wasser am Teig dann sicherlich auch perfekt. Liebe Grüße Dacota2006

05.09.2018 12:50
Antworten
Elfriede1971

Hallo. Ich koche die in heisser Milch und mit ner Zimtstange. Und Zucker. Lecker. Wie früher. Statt Muskat nehme ich Vanillezucker.

21.06.2018 18:18
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe auf die Mehlmenge nur 2 Eier genommen, dafür aber noch Milch nach Gefühl. Außerdem habe ich die Klöße in Salzwasser gekocht und dann erst in die fertige Suppe gegeben. Die Mehlklöße waren lecker, vor allem meine Kinder essen die so gerne. Vielen Dank für das Rezept. Grüße von Goerti

23.03.2018 20:38
Antworten
mieze051080

Schnell gemacht und super lecker in jeder Suppe!

20.12.2015 21:14
Antworten
Soulkeeper

5 Sterne heißt "perfekt". Und genauso werden die Mehlklöse nach dieser Anleitung. Danke!

09.07.2008 00:56
Antworten
Jochens2000

Ich kenne die Klöße noch aus meiner Kindheit, in Rinderbrühe fehlten sie nie. Meine Mutter würzte etwas stärker, mit Salz und ordentlich Muskat, zusätzlich wurde noch reichlich frische Petersilie reingerührt....hmmmm. Man sollte daran denken, dass die Klöße während dem garen wachsen, schnell kleben die leckeren Dinger unter dem Topfdeckel. Aus meiner Sicht reicht o. g. Zutatenmenge für min. 2-3 Ltr. Brühe, ich nehme ca. die Hälfte für 1 Ltr. Suppe, es reicht um zwei Personen richtig satt zu machen. 5 Sterne für das Rezept, aber nur mit reichlich Petersilie und Muskat!!!!

22.11.2007 19:00
Antworten
ElbEngel

Ohja ;) In den Suppen meiner Mutti fehlten die auch nie ... sie hat sogar extra mehr gemacht :) Ich werd dieses Rezept gleich mal gleich ausprobieren. *Ich Mag Mehlklöße so gerne * :)

15.01.2014 14:36
Antworten
schokoladina

Hallo Tanni, heute haben wir die Mehlklößchen probiert. Nach dem Rezept habe ich schon lange gesucht. Der Geschmack war sehr gut - nur optisch habe ich sie nicht so schön hinbekommen. Werde sie aber wieder machen. Vielen Dank und Gruß Schoko*ladina

11.02.2007 18:56
Antworten
hremter

habe es ausprobiert zu brühe hat mir sehr gut geschmeckt lg heidi

25.10.2006 18:19
Antworten