Aufstrich
Camping
Dips
einfach
Geheimrezept
ketogen
Lactose
Low Carb
Party
Saucen
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fetacreme

wie vom Türken bzw. Griechen auf dem Markt - von mir entwickelt

Durchschnittliche Bewertung: 4.66
bei 1.174 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 10.06.2006 1301 kcal



Zutaten

für
200 g Feta-Käse (Schafs- oder Kuhmilch)
200 g Frischkäse
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Petersilie, frische, glatte
½ Zweig/e Rosmarin
2 EL Olivenöl
½ Paprikaschote(n), rote (alternativ 1/2 TL Tomatenmark)
Salz und Pfeffer
evtl. Milch oder Wasser nach Bedarf

Nährwerte pro Portion

kcal
1301
Eiweiß
53,81 g
Fett
114,00 g
Kohlenhydr.
15,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer zu einer homogenen Masse verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei Bedarf etwas Milch oder Wasser dazu geben, um die gewünschte streichfähige Konsistenz zu erreichen.

Schmeckt sehr gut zu aufgebackenem Fladenbrot, eignet sich aber auch zum Füllen von kleinen Peperoni, Kirschtomaten etc.

Jetzt noch zusätzliche Tipps / Anmerkungen:
Die Kräuter nur von den Zweigen zupfen und nicht per Hand klein hacken, sonst würden sie nachher zu fein gemixt.
Ich bevorzuge zum Färben der Creme die Paprikavariante, mit Tomatenmark ändert sich der Geschmack ein wenig. Will man die Creme hell lassen, lässt man natürlich beides ganz weg. Allerdings finde ich, dass die Paprikaschote dem Ganzen einen gewissen Pfiff gibt.
Mag man es scharf, kann man natürlich frischen oder getrockneten Chili dazu geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Shummish

Sehr köstlich, der Rosmarin gibt total Pfiff. Dieser Dip ist so beliebt bei uns in der Familie und bei Bekannten, ich muss ihn immer wieder mitbringen. Danke für das tolle Rezept!

15.02.2020 08:41
Antworten
Nickimaria

Gab es gestern zum heißen Stein und Zupfbrot. Alle waren begeistert, auch die Nicht-Feta Freunde

01.01.2020 17:24
Antworten
Lienchen1311

Sehr lecker! Diese Creme gab es gestern zum Fondue. 5 *****

01.01.2020 14:30
Antworten
Hurrrrrrrrrrrrz

Hi, allgemein superlecker. Allerdings bei mir ohne Paprika, Rosmarin und Tomatenmark. Dafür 2 Zehen Knoblauch, ein paar Spritzer Zitrone und Paprikapulver Edelsüß und wie erwähnt Petersilie...schmacko und leicht stückig. 5 Sterne, danke. ;)

24.12.2019 18:14
Antworten
kati6512

Schwarzkümmel gemahlen oder ganz?

13.09.2019 07:45
Antworten
naomi1973

Hallo! Kann nur sagen oberlecker! Habe sie gerade gemacht und kann gar nicht die Finger davon lassen! Habe allerdings zwei Knofizehen genommen! lg naomi

30.06.2006 12:21
Antworten
Manu08

Hallöchen Ein super Rezept habe es gestern gemacht in innerhalb einer viertel Stunde war sie leer. Hätte ich das gewust hätte die gleich die Doppelte Menge gemacht. Nun kann ich heute noch mal die super Creme machen. LG manu08

30.06.2006 07:45
Antworten
Tatibah

Hallo Lilly, Die Creme ist echt wahnsinnig lecker! Ich noch ein bißchen rumprobiert und finde, dass ein wenig Kreuzkümmel sehr gut dazu passt. Außerdem fehlte mir ein wenig Säure und Fruchtigkeit, glücklicherweise hatte ich etwas Granatapfelsaft im Kühlschrank und damit wird die Creme für mich perfekt. Gruß Luise

29.06.2006 21:33
Antworten
alina1st

Hallo! als es bei uns Freitag und die Dips zum Grillen ging, fragte mein Bruder "machst du auch mal so eine Ftacreme, so wie die vom Türken??" da sagte ich nur "klar" und habe mich gleich an dieses Rezept gemacht. Hat die Erwartungen auf jeden Fall erfüllt und wenn man mich fragt, schmeckt die sogar besser :-) ich hatte "echten" Schafskäse dafür genommen, musste aber auf getrockneten Rosmarin zurückgreifen,d as ging aber auch. War serh schön würzig! Hat dehr gut aufs Weißbrot und auch zum Grillfleisch gepasst. lg alina

25.06.2006 12:51
Antworten
angelika63

Hallo Lilly, das ist ein ganz tolles Rezept. Einfach herzustellen und sehr lecker! Ich habe mich komplett an das Rezept gehalten, Milch & Wasser waren nicht nötig. Meine Gäste waren begeistert und ich musste das Rezept gleich noch einmal ausdrucken. Das gibt es jetzt öfter. Hast du vielleicht noch eine andere Variante? lg angelika63

18.06.2006 13:44
Antworten