Frühstücks - Porridge


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Haferbrei

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (95 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 10.06.2006 543 kcal



Zutaten

für
4 EL Haferflocken
1 EL Honig
400 ml Milch
½ TL Zimt
n. B. Apfel - Würfel

Nährwerte pro Portion

kcal
543
Eiweiß
19,25 g
Fett
16,87 g
Kohlenhydr.
79,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Milch in einem Topf erwärmen und den Honig darin auflösen. Die Haferflocken unterrühren und den Zimt dazugeben. Alles ein paar Minuten weiterrühren, da die Haferflocken noch ordentlich nachquellen. Besonders im Winter tut so ein warmes Porridge am Morgen gut.

Tipp: ich mische mir meistens noch eine Hand voll Apfelwürfel mit hinein!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sybille_F

Ich nehme statt Vollmilch, Mandelmilch, durch ihren eigengeschmack wird der Porridge schön nussig im Geschmack 😍😍 ich liebe das, danke für das Rezept 💖

09.02.2020 19:46
Antworten
badegast1

Hallo, ich habe Wasser und Milch gemischt. Zusätzlich kam noch eine Banane ins Porridge. Honig hat sich jeder selbst in sein Gläschen gemacht. Für mich braucht es keinen :-) Dankeschön fürs Rezept LG Badegast

08.01.2020 09:39
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe für den Porridge weniger Milch genommen. An Flüssigkeit nehme ich ca. die fünffache Menge von den Haferflocken. So passt die Konsistenz für uns, da hat ja jeder seine Vorlieben. Ansonsten sehr lecker. Danke! Grüße von Goerti

13.05.2019 21:02
Antworten
Sandymaus33

Ich esse diese Gericht zum ersten mal da ich es vorher nicht kannte bin echt begeistert

30.04.2019 16:50
Antworten
marlies-schlemmt

Menge Haferflocken stimmt nicht. Min. 3-4 Löffel mehr. Habe geriebenen Apfel dem fertigen Porridge beigefügt und Granatapfel wie auf dem Bild. Hat gereicht für 6 Champagner Gläser!

26.12.2018 14:29
Antworten
ginchen03

Hallo Lilly05, ich hab dir bereits eine KM geschickt. lg ginchen03

13.10.2006 19:24
Antworten
Der_kleine_Hobbit

Hallo Lilly05, habe noch nie Haferbrei gegessen. Bin erst darauf gekommen als ich jetzt eine dicke Halsentzündung hatte und mein Mann sagte ich sollte doch wenigsten versuchen Haferbrei zu essen. (hat er früher öfter gegessen) Nachdem ich ihn etwas ungläubig ansah, habe ich Dein Rezept hier gefunden und gleich ausprobiert. Ich muss sagen ich fand das richtig lecker. Werde dies nun öfters machen, auch wenn ich nicht krank bin. Mit dem Apfel schmeckt es richtig gut. Vielen Dank Gruß vom kleinen Hobbit

15.09.2006 09:54
Antworten
Lilly05

Hallo! Freut mich:-) Na, in Schottland heißt es "Porridge"! Ist da doch sowas wie eine Nationalspeise...

16.08.2006 13:07
Antworten
Jellybabe92

Gabs in Schottland mit Zimt oder Ahornsirip. Soooooo lecker :)

22.06.2013 17:01
Antworten
schuxn

Meine Kinder lieben Haferbrei am Morgen. Mit den Äpfeln kannten wir noch nicht, war eine gelungene Abwechslung - mach´ ich bestimmt öfter mal so. PS: Wusste gar nicht, dass Haferbrei Porridge heißt. Man lernt nie aus....

15.08.2006 07:40
Antworten