Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.06.2006
gespeichert: 51 (0)*
gedruckt: 918 (0)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.12.2003
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Brötchen, entrindete, alte
3 dl Milch
Sardellen (Anchovis)
4 EL Butter, 1 Zwiebel
1 Bund Petersilie, fein gehackte
1,2 kg Hackfleisch, halb und halb
1 Msp. Nelke(n), gemahlen
1 Msp. Muskat
  Salz und Pfeffer
  Für die Sauce:
2 Liter Fleischbrühe, salzlos oder sehr schwach gesalzen
6 dl Sahne
Eigelb
Piment - Körner (Jamaica-Pfeffer)
Lorbeerblätter
Zitrone(n), die Schale, gerieben und den Saft
1 TL Zucker (nach Geschmack)
1 Msp. Muskat
1 Msp. Pfeffer
4 EL Kapern, kleine mit Sud

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Brötchen würfeln, mit Milch beträufeln und einweichen.
Die fein gehackte Zwiebel in der Butter weich dünsten, jedoch nicht bräunen. Abgekühlt mit dem ausgedrückten Brötchen und dem Hackfleisch sowie dem Ei mischen. Die fein gehackten Petersilienblättchen (die Stängel für den Sud beiseite legen) und die entgräteten, ebenfalls fein gehackten Sardellen untermischen. Die Masse kräftig durcharbeiten und mit den angegebenen Gewürzen abschmecken.

Brühe zusammen mit Piment, Lorbeerblatt, Pfefferkörnern, Petersilienstängeln (im Gewürzsäckchen) und der Hälfte der Kapern 15 Minuten kräftig kochen lassen. Verlust mit Wasser ausgleichen.

Aus dem Fleischteig kleine, höchstens tischtennisballgroße Klopse formen, in der leise siedenden Brühe etwa zehn Minuten gar ziehen lassen, auf keinen Fall kochen, weil sonst die Klopse hart werden.

Die Klopse mit einer Schaumkelle herausheben und warm stellen. Das Gewürzsäckchen herausnehmen, Sahne bis auf vier Esslöffel zufügen, alles rasch auf starker Flamme jetzt um gut die Hälfte einkochen. Inzwischen die Eigelbe mit der restlichen Sahne verquirlen. In den Sud rühren. Unter ständigem Rühren erneut erhitzen und dabei andicken lassen, wobei der Sud nicht ins Kochen geraten darf, weil sonst die Eier ausflocken und nicht mehr binden können.
Die Sauce abschmecken, mit Zitronenschale und Saft etwas säuerlich würzen, die restlichen Kapern einrühren. Die Klopse in dieser Sauce erwärmen.

Dazu schmecken am besten Salzkartoffeln.