Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.06.2006
gespeichert: 104 (0)*
gedruckt: 596 (3)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.03.2004
1.936 Beiträge (ø0,39/Tag)

Zutaten

200 g Schmand
1 große Knoblauchzehe(n), gepresst
1 Spritzer Zitronensaft (alternativ Limettensaft)
2 EL Schnittlauch (Schnittlauchröllchen)
2 EL Petersilie, gehackt
  Salz
  Pfeffer
  Paprikapulver
  Currypulver (Madrascurry)
 n. B. Sahne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Der Schmand wird mit allen Zutaten glatt gerührt. Die Masse sollte eine gut cremige Konsistenz haben. Ist sie zu fest (je nach Schmandsorte), kann sie mit einem Schuss süßer Sahne etwas cremiger gemacht werden. Die Creme sollte auf jeden Fall einige Zeit haben, um zu ziehen.

Schmeckt hervorragend zu Grillfleisch, Weißbrot, Pellkartoffeln oder als Dipp zu Rohkost.

Hinweis: Es ist nicht ratsam, den Schmand durch saure Sahne zu ersetzen, dies verändert den Geschmack total.