Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.06.2006
gespeichert: 22 (0)*
gedruckt: 554 (1)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.11.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Ei(er)
275 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
 etwas Zitronensaft
150 g Mehl
1 TL Backpulver
200 ml Milch
230 g Butter
6 EL Rum (80%)
  Aprikosenkonfitüre
 n. B. Kuchenglasur (Schokolade)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

6 Eier, 125 g Zucker und 1 Päckchen Vanillinzucker schaumig rühren (ca. 10 Minuten).
Dann Zitronensaft und 150 g Mehl mit 1 TL Backpulver vermischt löffelweise unterrühren.
Den Teig in eine Springform (26 cm Ø) füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 30 Min. bei 175°C-180°C backen.

Für die Füllung 200 ml Milch mit 2 Eiern verquirlen. 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker und 30 g Butter dazugeben und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Ca. 1 Min. kochen und dann abkühlen lassen.
Die kalte Creme mit 6 EL Rum und 200 g Butter verrühren (dazu die Schüssel am besten in warmes Wasser stellen und mit dem Mixer auf höchster Stufe arbeiten, um das Gerinnen zu vermeiden).

Den Biskuitboden zweimal durchschneiden und alle 3 Böden mit Aprikosenkonfitüre bestreichen. Zwei der Böden in Würfel schneiden, in eine Schüssel füllen und die Creme dazugeben. Gut miteinander mischen und die Masse kuppelförmig auf den dritten Boden geben. Fest andrücken und mit Schokoladenglasur überziehen.

Gut gekühlt servieren.