Schokokusstorte


Rezept speichern  Speichern

sehr einfach ohne Backen

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (41 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 08.06.2006



Zutaten

für
1 Tortenboden, (24cm Durchmesser)
12 Schokoküsse
250 g Quark (Magerquark)
200 ml Sahne
1 Pck. Sahnesteif
1 EL Zitronensaft
2 Dose/n Mandarine(n)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Waffeln von den Schokoküssen entfernen und zur Seite legen. Den Rest der Schokoküsse in eine Schüssel legen und mit einer Gabel zerdrücken. Zitronensaft und Quark hinzugeben und gut unterrühren. Sahne mit einem Päckchen Sahnesteif steif schlagen und unterheben.
2 Dosen Mandarinen abtropfen lassen und eng an eng auf den Boden legen. Die Masse kuppelförmig darauf verteilen.
Die Schokokusswaffeln ringförmig auf die Kuppel legen. Sie markieren die Tortenstücke! ormalerweise passen genau 11 drumherum und einer in die Mitte.
Mindestens eine Stunde kalt stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Steppel2188

Sehr leckere und einfache Torte :) verwende auch doppelte Menge Creme, 1 1/2 fache Menge Schokoküsse und benutzte 2 Böden dann wird sie höher. Mandarin sind bei uns nicht drin, ist aber bestimmt auch lecker! Kommt immer super an u ist auch nicht so süß wie villt erwartet.

08.08.2021 07:10
Antworten
Chrischtlpischtl

Sehr lecker, auch ohne Mandarinen :-)

14.08.2016 23:01
Antworten
Niesje

I love it!

28.01.2016 09:05
Antworten
Gabrielavs83

Hat auf Anhieb geklappt, bin super zufrieden :)

01.04.2013 16:35
Antworten
Luisa109

Also das Rezept ist klasse! Ist sehr gut angekommen. Ich habe auch den hier geposteten Ratschlag befolgt und einen Biskuitboden dazu gebacken, den hab ich dann mit pürierten Pfirsichen bestrichen. War auch seehr lecker. Ich dachte erst der Kuchen wäre mir persönlich zu süß, aber durch den Zitronensaft und den Magerquark hat er eine sehr angenehme Frische. :) Top! :)

29.03.2013 14:12
Antworten
missoliver

hallo! habe den kuchen am 31.10. für eine halloweenparty gebacken und alle waren super begeistert und wollen nun das rezept! ein sehr leckeres, einfaches und schnelles rezept :-) LG MissOliver

02.11.2006 11:06
Antworten
sonnenschweif

Juhuuuu, ich kann jetzt auch "backen";-) Ich bevorzuge für dieses Rezept einen Biskuitboden. Und ich liebe "Schokoküsse". Die Mandarinen machen das ganze so fruchtig und lecker. Vielleicht einmal als Variante mit Ananas?!? Und die Brösel aus Zartbitterschokolade ergeben einen schönen Kontrast zur Süße und Säure der Mandarinen. Ein einfaches und leckeres Rezept. Viele Grüße, Sonnenschweif

30.06.2006 13:06
Antworten
jesusfreak

ich mache das rezept immer mit mandarinen, weil es dann frischer und fruchtiger schmeckt!!! aber natürlich ist die torte auch ohne klasse!! lieben gruß, annika

21.06.2006 14:41
Antworten
hexe163

hallo........ ich kenne das rezept auch schon seit jahren ohne mandarinen.......... leckere sommer torte die schnell geht......... gruss hexe

21.06.2006 14:37
Antworten
May68

Diese Torte mache ich schon seit Jahren, sie ist einfach super! Geht auch ohne Mandarinen, sie schmeckt dann noch "schokokussiger". Ich empfehle, als Boden einen selbstgebackenen Biscuit zu verwenden. Viele Grüße Marion

16.06.2006 13:54
Antworten