Paprika - Relish


Rezept speichern  Speichern

scharfwürziges Relish, ergibt ca. 700g

Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 07.06.2006 967 kcal



Zutaten

für
2 Paprikaschote(n), rote, entkernt und gehackt
2 Paprikaschote(n), gelbe, entkernt und gehackt
1 große Zwiebel(n) (Gemüsezwiebel), fein gehackt
3 große Knoblauchzehe(n), in Scheiben geschnitten
2 Chilischote(n), rote, entkernt und gehackt
2 EL Paprikapulver
2 EL Sojasauce, helle
4 EL Limettensaft
2 EL Zucker, braun
4 EL Olivenöl, mildes
1 Msp. Meersalz

Nährwerte pro Portion

kcal
967
Eiweiß
26,20 g
Fett
34,88 g
Kohlenhydr.
133,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alle Zutaten in einen großen Topf geben und behutsam unter gelegentlichem Rühren erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Dann 15 Min. unter häufigem Rühren köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
Das fertige Relish in vorgewärmte, saubere und trockene Gläser füllen, mit Deckel fest verschließen.
Bis zum Öffnen mindestens 6 Wochen kühl und dunkel aufbewahren.
Wir essen dieses Relish zu Fondue und Grillfleisch

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Outdoorkochen

Habe die Paprika vorher im Ofen "gegrillt" bis sich Blasen bilden und dann enthäutet. Dadurch ein intensiveres Geschmackserlebnis. Gruß Outdoorkochen (Bobby)

01.01.2019 05:52
Antworten
vanzi7mon

Hallo, ich habe gleich die doppelte Menge gemacht für ein CK-Treffen nächsten Monat. Dann kann es jetzt durchziehen. Helle Sojasauce hatte ich nicht da. Ich habe gemahlenen Sesam zu den Gewürzen gegeben. LG vanzi7mon

17.11.2014 14:21
Antworten
NatureCook83

danke für das super Rezept! Es ist so einfach zu kochen, Zutaten hat man fast alle im Haus und schmeckt einfach klasse! von mir 5 Sterne Gruß Nature Cook

30.08.2012 10:15
Antworten
NatureCook83

Nachtrag: ich habe jetzt eins der letzten Gläschen aufgemacht 1. Haltbarkeit: 7 Monate bis jetzt - kein Problem 2. Geschmack: wird immer besser!!

28.03.2013 10:35
Antworten
krawallmoehrchen

Von mir bekommst Du 5*. Warum? Ich habe es natürlich nachgekocht und fand die Zubereitung wirklich sehr einfach, einzig das Parika schnippeln macht etwas Arbeit...aber das macht ja auch Spaß! Habe es selbst gekostet und auch in hübschen Gläsern verschenkt und alle (einschließlich mir selbst) fanden das superlecker. Ich ess es sogar kalt aufs Brot! Danke für das tolle Rezept! Beim nächsten mal mache ich direkt die doppelte Menge! LG Steffi

21.12.2011 16:03
Antworten
RChris78

Hmmmmmmmmh, genau mein Geschmack! Perfekt! Hinweis: Ich hatte die doppelte Menge an Paprika und letztendlich konnte ich nur drei Marmeladengläser damit befüllen. Aber: die Arbeit lohnt sich wirklich! Liebe Grüße, Christine

02.09.2010 20:06
Antworten
hobbykoechin

Suuuper lecker !! Ich hab sogar vorhin ein bischen unter gekochten Reis gemischt... Klasse. Vielen Dank für das tolle Rezept. glg hobbykoechin

18.06.2010 16:14
Antworten
Patzi

Herrlich! Mehr gibts nicht zu sagen! Gelierzucker kann ich mir persönlich nun absolut nicht vorstellen, aber wers ausprobieren mag? Ich kann nur sagen, dass das Relish exakt dieselbe Konsistenz hatte, wie von den gekauften! Also denke ich, dass das Rezept so passt! Und der Geschmack ist natürlich um Längen besser.

18.03.2010 10:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Patzi, Gelierzucker geht gar nicht! Ich verwende ausschließlich braunen Zucker zu diesem Relish Danke für deinen Kommentar, bei uns darf das nie fehlen zu einem gemütlichen Grillabend... LG Wussi

19.03.2010 07:54
Antworten
SanktiaVeritae

Hmm sehr aromatisch... vielleicht wäre ein wenig Gelierzucker besser gewesen, etwas klumpig geblieben. Aber geschmacklich klasse !!

18.01.2010 17:30
Antworten