Backen
einfach
Gluten
Kuchen
Lactose
Schnell
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Superfeuchter Schokoladenkuchen

kann auch als Brownie gebacken werden

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
bei 42 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.06.2006 3886 kcal



Zutaten

für
200 g Schokolade (Kochschokolade)
200 g Butter
4 Eigelb
200 g Zucker
4 Eiweiß
4 EL Mehl oder geriebene Nüsse

Nährwerte pro Portion

kcal
3886
Eiweiß
53,26 g
Fett
255,48 g
Kohlenhydr.
347,09 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Schokolade mit der Butter schmelzen. Die Eigelbe mit dem Zucker mischen und dazu geben. Die Eiweiß steif schlagen und mit dem Mehl darunter heben. Bei 200° auf einem kleineren, flachen Blech für ca. 25 Minuten backen und Quadrate schneiden, wenn es ausgekühlt ist (Brownies) oder in einer Kuchenform ca. 55 Minuten backen. Das Innere des Kuchen bleibt leicht flüssig. (Für ein großes Backblech braucht es die doppelte Menge)

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LauraLariFari

Hallo :) ich habe statt Koch schokolade ganz normale zartbitter kuvertüre verwendet allerdings gleich auch gleich Brownies draus gemacht. schmecken sehr gut *****

06.05.2017 21:20
Antworten
Teilzeitgöttin

Was ist denn mit Kochschokolade gemeint? Kuvertüre?

26.07.2016 15:18
Antworten
Dialog

Kochschokolade ist schwarze Schokolade zB. Cremant von Cailler.

27.07.2016 03:37
Antworten
admafro

eigentlich ein sehr gutes Rezept, leider ist uns der Kuchen zum größten Teil verbrannt. was wir noch retten konnten war ultimativ schokoladig und ziemlich feucht.

14.02.2016 22:36
Antworten
cakecat2410

Wirklich tolles Rezept:) sehr einfach , habe einen Kuchen gemacht und er war innen nicht zu flüssig und außen nicht hart also top

13.12.2015 14:47
Antworten
Olivia992

SUPERLECKER!!!! Das richtige für mich, beim backen kann nichts schiefgehen und das Ergebnis ist so wie es versprochen wird... Habe gemahlene Mandeln genommen, sind ja auch Nüsse oder? Zumindest ist es toll lecker, hab ein ganzes Blech gemacht und er ist wirklich toll, vorsicht Suchtgefahr. Schmeckt auch super gut mit *ama Cremefine Vanillle halbsteif und der Kuchen in lauwarm....

24.10.2006 11:49
Antworten
Olivia992

oute mich gerne als Wiederholungstäter *g* ...diesmal wieder alles super gelungen, kalt wie warm mit Vanilleeis ein Hochgenuß... *yummi* DANK an den Erfinder dieses göttlichen Rezepts!

08.04.2007 16:16
Antworten
Danielle_esb

Hi Muss sagen, war sehr leeecker ;) Habe den Zucker durch braunen Zucker ersetzt, ich weiß nicht, ob es einen Unterschied macht, aber habe das in amerikanischen Brownie Rezepten gelesen. Hatte den Teig (wie bei Brownies) nur ca. 2cm hoch und es war dennoch nicht trocken. Man darf nur nicht zuviel essen, da es recht fettig ist ;)

16.10.2006 23:42
Antworten
Dialog

*sssssss* das freut mich. Haben sie geschmeckt? LG Dia

10.10.2006 03:38
Antworten
Chocolate_Queen

*freu* dieses rezept finde ich ja mal einfach total super!!! ich habs hier gestern entdecktr und werde die brownies gleich heute machen ;) vielen dank, Chocolate_Queen

08.10.2006 11:58
Antworten