Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Nudeln
Sommer
Italien
Europa
Pasta
Vegetarisch
Party
Reis- oder Nudelsalat
Eier oder Käse

Rezept speichern  Speichern

Mediterraner Nudelsalat mit Rucola

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.06.2006



Zutaten

für
350 g Nudeln (z.B. Mini-Fussili)
10 Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegte
100 g Pinienkerne
100 g Oliven, grüne, ohne Kern
2 Artischockenherzen, eingelegt
70 g Rucola
70 g Schafskäse
50 ml Olivenöl (entspricht ca. 5 EL)
25 ml Balsamico
Salz und Pfeffer
1 Handvoll Basilikum (ca. 10 Blätter)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen und abgießen.

In der Zwischenzeit ein Dressing aus Olivenöl, Balsamico, Pfeffer und Salz zubereiten. Die noch warmen Nudeln hinzugeben und gut durchmischen. Während der Abkühlphase mehrmals gut durchmengen. Restliche Zutaten hinzufügen, wenn die Nudeln abgekühlt sind.
Die getrockneten Tomaten in Würfel schneiden, die Oliven halbieren, die Artischocken vierteln und den Schafskäse in Würfel schneiden. Die Pinienkerne in einer fettfreien Pfanne kurz (2-3 Min.) goldgelb rösten und nach dem Abkühlen hinzufügen.
Den Rucola einmal durchschneiden und die Basilikumblätter grob schneiden. Beides kurz vor dem Servieren unter den Salat heben.
Danach noch mal mit Olivenöl, Balsamico, Pfeffer und Salz nach Geschmack würzen.

Man kann den Salat auch wunderbar am Vortag zubereiten. Wichtig ist es, den Rucola kurz vorher dazuzugeben, es sieht einfach frischer aus.
Man kann den Salat nach Belieben variieren, aber die Tomaten würde ich niemals weglassen. Die geben ihm den sonnigen mediterranen Geschmack.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pe-Ti

hallo habe diesen Salat heute für eine Feier gemacht, super lecker, die Oliven hab ich weggelassen, statt Olivenöl das Öl der eingelegten getrockneten Tomaten genommen. vergebe verdiente 5Sternchen, Foto ist hoch geladen, lG Peti

28.06.2016 12:58
Antworten
Sommerdieb

Achso, und Rucola gibts ja meistens in so 120g Packungen, da kommt auch direkt alles mit rein und wird nichts abgewogen. :)

28.07.2015 15:01
Antworten
Sommerdieb

Woooow, der schmeckt sooo lecker! Habe ihn nun schon mehrmals gemacht und bin immer wieder begeistert! Bei mir gibts zwar keinen Käse dabei, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch. Pinienkerne lasse ich auch meistens weg weil sie mir zu teuer sind und jetzt nicht sooo special schmecken als dass man die unbedingt drin haben müsste, und Artischocken kommen bei mir immer deutlich mehr als 2 Herzen rein - in so ner Dose sind ja meistens so an die 7 Stück drin, für die ich a) eh keine andre Verwendung habe und b) gehen 2 Herzen in der Menge Salat sowieso total unter. Also ich tu meistens die ganze Dose rein :) Vielen Dank für dieses großartige Rezept :) Liebe Grüße, Sommerdieb

28.07.2015 15:00
Antworten
guapa

statt des Schafskäse einfach Mozarella nehmen. Gute Alternative und sehr lecker....

15.04.2011 11:23
Antworten
mea

Ich hatte mal vergessen Schafskäse einzukaufen und habe ihn einfach ausgelassen. Es war trotzdem lecker. Ansonsten geht es auch mit Parmesansplitter. Ebenfalls sehr lecker. Guten Appetit

21.11.2010 10:54
Antworten
gugu53

Hallo, ich möchte auch so einen Nudelsalata mal machen, aber bei uns ißt keiner Schaftskäse, was könnte ich anstatt nehmen? LG gugu

28.08.2010 12:04
Antworten
black_mamba84

super rezept, viel besser als der "traditionelle" nudelsalat (da ich dieses ganze mayo- zeugs nicht mag!), vor allem die gerösteten pinienkerne geben das "gewisse extra"! habe anstatt des normalen olivenöls, das von den eingelegten tomaten genommen. sehr lecker!!

08.04.2008 17:49
Antworten