Vegetarisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Schnell
Wok
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chinesische Gemüse - Nudelpfanne

Ideal für den Wok

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.06.2006 350 kcal



Zutaten

für
250 g chinesische Eiernudeln (Mie-Nudeln)
2 Paprikaschote(n), (grün-rote)
1 Zwiebel(n)
1 Pck. Gemüse, chinesisches TK-Gemüse
1 Tomate(n)
1 EL Sojasauce
n. B. Salz
n. B. Sambal Oelek
1 TL Tomatenmark
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
350
Eiweiß
12,62 g
Fett
8,68 g
Kohlenhydr.
55,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Wasser erhitzen, salzen, Mie-Nudeln nach Packungsangabe kochen, abgießen, abschrecken, mit wenig Öl mischen und beiseite stellen.

Paprika schälen (mit dem Sparschäler) in dünne Streifen schneiden. Zwiebel in dünne Streifen scheiden. Öl im Wok erhitzen, Zwiebel und Paprika anbraten (ca. 2-3 Minuten), TK-Gemüse zugeben und braten, bis die gesamte Flüssigkeit verdampft ist.

Mie-Nudeln zugeben, mit Brühe, Sojasauce, Salz, Sambal Oelek und Tomatenmark vermischen und abschmecken.
Tomaten in kleine Würfel schneiden (ohne Kerne) zum Schluss zugeben und kurz mitdünsten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mami121111

Schmeckt lecker, habe noch Teryakisauce dazu gegeben.

31.01.2016 19:00
Antworten
midgard2kopf

Hallo gisa, ein feines Rezept, auch wenn die Konserven nicht unbedingt mein Ding sind, frisch schmeckts einfach besser. Aber man hats eben nicht immer wie man möchte. Ich hatte z. B. Kohlrabi, Karotten sowieso und das Kohlrabikraut gab auch noch was her. Mein Herzblatt meinte, ich dürfe das öfter machen. Werde ich. Danke fürs Rezept. VG m2k

15.06.2011 20:26
Antworten