Muttis Reibekuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (123 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 06.06.2006 417 kcal



Zutaten

für
12 Kartoffel(n) (festkochend und nicht zu klein)
3 Zwiebel(n)
3 Ei(er)
2 EL Haferflocken
2 TL Salz
viel Öl zum Ausbacken
n. B. Apfelmus
n. B. Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Kartoffeln und Zwiebeln reiben. Salz, Eier und Haferflocken untermischen und glatt rühren. (Den Löffel niemals im Teig stehen lassen, da sich sonst Wasser bildet!)

Genug Öl in die Pfanne geben (Reibekuchen müssen im Öl schwimmen). Anschließend esslöffelgroße Portionen in die Pfanne geben, etwas glatt streichen und von beiden Seiten goldgelb backen.

Zum Schluss die Reibekuchen auf Küchenkrepp abtropfen lassen und nach Geschmack mit Apfelmus oder Zucker servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

RudErd

Wichtig den Teig in der Pfanne mit der Löffelkante auseinander teilen. Macht richtig knusprig

19.08.2022 10:12
Antworten
hai_fisch_1

diese "17" Kartoffeln Angabe ist immer schwierig, Gewicht sollte schon angegeben werden, sonst schmeckts wohlmöglich zu zwiebelig -.-

22.08.2021 22:08
Antworten
RedSkyline

Haargenau so hat meine Mutter die Reibekuchen immer gemacht. Ich wusste zwar was reingehört aber nicht die Mengen. Sie hatte es immer frei Schnauze gemacht und es war immer lecker. Sie hatte immer noch mit etwas Pfeffer und Muskat abgeschmeckt. Danke für das Rezept.

10.09.2020 19:37
Antworten
Jenne72

Habe heute diese Reibekuchen zum Mittag gemacht. Hat mit Apfelmus, aber auch mit Salat sehr gut geschmeckt! Vielen Dank!

10.04.2020 14:34
Antworten
Moonlight1806

Wieviel Reibekuchen bekommt man aus 4 Portionen ?

06.10.2019 15:31
Antworten
yze17

Wir essen dieses Rezept immer in Kombination mit Tomatensuppe. Einfach genial!!!

10.11.2006 23:07
Antworten
heike50374

Diese Reibekuchen hatten wir heute Mittag, dazu frisches Apfelmus, legga. Vielen Dank für die Anregung Heike

10.11.2006 18:02
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hej - so müssen sie sein........und dann auf Pumpernickel mit einem Klecks Kräuterquark...... Gruss Bernd

11.09.2006 14:14
Antworten
dady

... wir essen geräucherten Lachs dazu. Lecker Gruß Dady

09.06.2006 16:14
Antworten
furi6

Genau so muss das Rezept sein. Leider sind heute festkochende und schmackhafte Kartoffelsorten selten. Wenn die Kartoffel zu wässrig ist, muss man mehr Haferflocken zugeben. Mein Mann ist dieses Gericht als Vorspeise...... Einfach ausprobieren, kann ich nur empfehlen. Grüßli furi6

08.06.2006 23:20
Antworten