Deutschland
Europa
Hauptspeise
Rind
Schmoren
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Rinderrouladen

mit Speck und Zwiebeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 06.06.2006



Zutaten

für
4 Roulade(n), vom Rind, je ca. 150g
4 m.-große Zwiebel(n)
250 g Speck, (Bauchspeck mit Schwarte)
500 ml Sauce (Bratensauce)
100 ml Sahne
Salz und Pfeffer
etwas Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min. Kalorien pro Portion ca. 450 kcal
Die Rinderrouladen auslegen und von innen leicht pfeffern. Den Speck von der Schwarte befreien und in ca. 3 cm große Würfel schneiden, die Zwiebeln schälen und halbieren. In jede Roulade ein Stück Speck und eine halbe Zwiebel legen und einrollen, dabei die Seiten einklappen damit die Rouladen nach dem Rollen an den Seiten gut verschlossen sind. Die Rouladen mit einem oder 2 Zahnstochern verschließen.
In einem Bräter 2-3 Esslöffel Bratbutter erhitzen. Die Rouladen in die heiße Bratbutter legen und von allen Seiten braun anbraten. Die restlichen Zwiebelhälften und den restlichen Speck samt Schwarte mit in den Bräter geben und kurz mit anbraten und dann die Bratensauce angießen bis die Rouladen fast ganz bedeckt sind. Den Bräter mit einem Deckel verschließen, die Hitze reduzieren und die Rouladen in der Sauce für ca. 75 Min. kochen lassen, dabei zwischendurch 2-3 mal umdrehen. Nach der Kochzeit die Rouladen herausnehmen und die Sauce durch ein feines Sieb passieren (die Zwiebeln und der Speck im Sieb sind eine kleine und feine Zwischenmahlzeit für den Koch...). Die Sauce mit Sahne aufgießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Rouladen wieder in die Sauce legen. Fertig!
Dazu passen ganz ausgezeichnet breite Bandnudeln oder auch Kartoffelklöße.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

Senf und saure Gurke sind eigentlich noch Pflicht ;-))) so mach ich sie immer.Ansonsten sehr lecker. LG

08.03.2016 07:48
Antworten
KochMaus667

So werden bei uns die Rouladen seit Generationen gemacht. Die Rouladen werden dick mit Senf bestrichen und mit gewürfelten Speck und gewürfelten Zwiebeln eingerollt. Es wird nur Wasser angegossen und der Bratenfond mit Mehl gebunden und abgeschmeckt mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Senf. Dazu gibt es Salzkartoffeln und Sauerkraut. lg Jutta

27.12.2012 21:19
Antworten
SternchenA

hallo, tolles rezept super Soße. Ich habe in die Füllung noch champignions hinzuefügt. Liebe Grüße

16.07.2012 18:05
Antworten
Kochmami04

Hallo, die Rouladen schmecken wirklich sehr lecker! Einfache Zubereitung ohne viel schnickschnack! Lecker, vielen Dank für das Rezept Gruß Kochmami04

07.04.2010 20:45
Antworten
Mangra

Hallo Achim die Bratensauce ist eine Päckchensauce, resp. ein Streupulver welches mit Wasser angerührt werden kann. Durch das kochen zusammen mit dem Fleisch, dem Speck und den Zwiebeln entsteht eine sehr schmackhafte - nicht nach Beutel schmeckende - Sauce. Gruss Manfred PS: ich verwende übrigens die Bratensauce von Knorr

04.01.2010 07:52
Antworten
Akimo

was ist denn eine bratensauce.??? ist es ein selbstgemachter kalbsfond oder eine päckchensauce ? gruß achim

03.01.2010 22:32
Antworten
gayyum

...... genau so liebe ich Rouladen: nur, dass ich die kleine Gewürzgurke in Viertel schneide und ein Viertel mit dem Speckwürfel und der Zwiebelhälfte in die gewürzte, mit Senf bestrichene Rinderroulade einrolle...... Gruß Wolf-Rüdiger

20.03.2012 15:03
Antworten
Maleila

Ich bestreiche die Rouladen noch mit Senf und gebe kleingeschnittene Gewürzgurken mit zum Speck in die Füllung. Ansonsten mache ich die Rouladen genauso, ist ein wirklich leckeres Rezept. Viele Grüße, Maleila

13.05.2009 21:01
Antworten
adrastaia

Endlich mal wie bei Mutti!!! War echt super lecker und die Roulade war nicht überfüllt... ;-) Wir füllen aus Überzeugung auch nur noch mit Zweibeln und Speck!!!

30.01.2009 01:19
Antworten
caschik1962

Super lecker,vielen Dank!!!!!!!!!!!!!!!!

22.11.2008 15:46
Antworten