Dünsten
Eintopf
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Rind
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schnelle Wirsing - Hack Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
bei 93 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 06.06.2006 582 kcal



Zutaten

für
1 Kopf Wirsing
500 g Hackfleisch, gemischt
1 Becher Sahne
1 Becher Crème fraîche (Kräuter)
Salz und Pfeffer
Muskat
etwas Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
582
Eiweiß
30,50 g
Fett
47,36 g
Kohlenhydr.
9,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Wirsing klein schneiden und - wenn nötig - einmal kurz durchwaschen.

In einer großen Pfanne das Hackfleisch anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn das Hackfleisch gut angebraten ist, den Wirsing dazu geben und kurz mit anrösten. Dann mit ein wenig Wasser aufgießen und das Ganze ca. 10 Min. köcheln lassen. Nochmals alles mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen und Muskat dazugeben. Jetzt die Sahne und die Crème fraiche zufügen und alles zusammen so lange etwas einköcheln lassen, bis es sämig ist. Je nach Geschmack noch ein letztes Mal nachwürzen.

Dazu passen Salzkartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Spirale

Hat sehr gut geschmeckt und war auch schnell gemacht. Bei mir gabs Kartoffelpüree dazu. Vielen Dank für das Rezept. LG Spirale

27.01.2020 00:56
Antworten
AnfängerDerZweite

Heute habe ich dein Rezpt nachgekocht. Sahne und Creme fraiche war für meine Begriffe etwas zuviel und habe deshalb die Sahne weggelassen. Dafür um die Pfanne bunter zumachen noch zwei Möhren und aus dem Froster eine gute handvoll grüne Erbsen dazu gemischt. Dazu gab es nicht nur gelbe sondern auch blaufleischige KJartoffeln.Diese baue ich seid einigen Jahren selbst an Dann war der bunte Mittagsteller perfekt Grüsse von AnfängerDerZweite

08.01.2020 14:52
Antworten
tamalowi

Solche Gerichte sind ganz nach unserem Geschmack 😋 Einfach in der Zubereitung und super köstlich! Bei uns gab es zerdrückte Kartoffeln dazu, eine schöne und leckere Kombination 👍

23.11.2019 16:16
Antworten
mekulawi

Kleiner tip von mir: "Anstatt Sahne kann man auch beherzt zu Frischkäse greifen."

21.10.2019 18:19
Antworten
mekulawi

Super toll. Kochen wir gerne wieder.. Hab mich an das Rezept gehalten. Jedoch haben wir dazu Bandnudeln gegessen.. Deshalb werde ich das nächste mal etwas mehr Sahne nehmen um mehr Soße zu erzeugen. Hab die Soße etwas angedickt.

21.10.2019 18:18
Antworten
doreen0207

Hallo, ein wirklich leckeres und einfaches Rezept. Nur zu empfehlen. LG Doreen

14.03.2008 09:45
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, hab ich jetzt schon öfters gekocht. Geht schnell und schmeckt sehr lecker. Statt der Sahne hab ich aber Gemüsebrühe genommen. LG Marla21

04.12.2007 20:23
Antworten
Kochgöttin

Schmeckt richtig lecker, obwohl ich die Sahne - wg. Kalorien ;-) - weggelassen habe. Den Rest konnte man am nächsten Tag auch nochmal gut aufwärmen.

18.01.2007 13:13
Antworten
Kochgöttin

Schmeckt richtig lecker, obwohl ich die Sahne - wg. Kalorien ;-) - weggelassen habe. Den Rest konnte man am nächsten Tag auch nochmal gut aufwärmen.

18.01.2007 13:13
Antworten
Kochgöttin

Schmeckt richtig lecker, obwohl ich die Sahne - wg. Kalorien ;-) - weggelassen habe. Den Rest konnte man am nächsten Tag auch nochmal gut aufwärmen.

18.01.2007 13:13
Antworten