Chicken Kiev

Chicken Kiev

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. pfiffig 16.08.2006



Zutaten

für
4 Hühnerbrüste
50 g Butter
1 Knoblauchzehe(n)
½ Bund Petersilie, gehackt
2 Ei(er)
4 EL Mehl
8 EL Paniermehl
Salz
Pfeffer
Öl
1 EL Senf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Butter, Knoblauch, Petersilie und etwas Salz im Mixer zu Knoblauchbutter verarbeiten. Zu einem kleinen Viereck ausrollen und in das Gefrierfach legen (ca. 20min).

Die Hühnerbrustfilets waschen, trocken tupfen, evtl. längs halbieren. Zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie etwas flacher klopfen (ca. 1/2 - 3/4cm). Die Knobibutter aus der Gefriertruhe nehmen, und in ca. 4 fingerlange Stücke teilen.

Eine flache Scheibe Hühnerbrust von beiden Seiten salzen und pfeffern. Mit der kurzen Seite zu sich zeigend vor sich ausbreiten. Im unteren Drittel, nahe der kurzen Seite ein Stückchen Petersilien-Knobibutter platzieren. Von rechts die Längsseite ein wenig einklappen, und die Hühnerbrust aufrollen. Mit den anderen Hühnerbrüsten wiederholen.

Nun die Päckchen erst in Mehl wenden, dann in Senf, dann in dem verquirlten Ei, dann im Paniermehl. Die panierten Päckchen für 10 min. in den Kühlschrank legen. Wieder herausnehmen und erneut panieren. Im heißen Fett von beiden Seiten knusprig golden anbraten.

In eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Ofen (200 Grad) fertig garen (ca. 15-20 min).

Mit gut gewürztem, gemischten Salat und einer Kartoffel-Beilage servieren.
Beim Aufschneiden der Päckchen fließt dann die grün-goldene Buttersauce aus den Filets...sieht schön aus, und gibt dem Geflügel eine herrliche Geschmacksnote!

Die Butterfülle wie auch die Panade kann man je nach Geschmack variieren....der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochgoetz

Habe nach dem Rezept für das "Ministerschnitzel" aus Kitchen Impossible gesucht und dieses hier kommt dem am nächsten. In Estland habe ich mal Chicken Kiev gegessen (auch Hähnchen mit Butter gefüllt, paniert, aber als Kugel!) und war sehr begeistert, deswegen habe ich DANACH gesucht, gefunden und zubereitet. Den Knobi an der Butter weg gelassen, auch den Senf beim panieren und bei uns kam es von der Pfanne direkt auf den Teller. Meine Familie kniete nieder!!! Und deswegen 5*

03.01.2020 18:57
Antworten
peterpanik

...ein absoluter "Klassiker", wobei ich unter der Panade den Senf weglasse und in die "Füllung" noch ein paar ganz fein geraspelte Haselnüsse sowie etwas Limettensaft in die Butter gebe. Statt der Semmelbrösel kann man auch das japanische Pendant nehmen, namens >Panko< Gruß pp

22.01.2009 17:57
Antworten