Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Vegetarisch
Suppe
spezial
warm
kalorienarm
fettarm
gekocht
Geheimrezept

Rezept speichern  Speichern

Gemüsecremesuppe mit Sherry

Durchschnittliche Bewertung: 3.43
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

75 Min. normal 10.05.2002 480 kcal



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
50 g Butter
1 Liter Gemüsebrühe
2 Becher Sahne
5 Karotte(n)
1 Kohlrabi
1 Stange/n Lauch
1 kleiner Knollensellerie, oder 1/2 großer
5 Kartoffel(n)
Salz und Pfeffer
Muskat
6 EL Sherry, medium
2 Ei(er), davon das Eigelb
1 Becher Crème fraîche
Petersilie, glatt, klein gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Gemüse putzen, waschen, schälen und in kleine Scheiben, Würfel schneiden - müssen nicht zu klein sein.

Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in Butter in einem großen Topf andünsten. Brühe und Sahne hinzufügen, zum Kochen bringen. Anschließend alle Gemüsesorten hineingeben (Reihenfolge ist egal) ca. 20 Min. kochen lassen. Topf von der Kochstelle nehmen und mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Eigelb mit Sherry verschlagen und in die Suppe geben. Kräftig umrühren und Petersilie dazugeben. Suppe in Teller geben, einen Klecks Creme fraìche in die Mitte setzen, etwas Muskatnuss (evtl. noch Petersilie) darüber geben.

Eignet sich hervorragend auch als eigenständiges Hauptgericht. Gemüsesorten können natürlich variieren. Was es eben gibt und was schmeckt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kochsüchtel

ich lese in ganz vielenRrezepten "Karotten" Da mein Man hochgradig allergisch ist, stellt sich mir die Frage, wekches Gemüse ich ersatzweise nehmen kann. Karotten sind ja sehr gemschacksintensiv, der Geschmack wird sich ganz bestimmt sehr verändern. Aber - ich probiere es wohl mal aus und gebe dann "Bescheid"

14.05.2013 13:25
Antworten
bross

Die Suppe ist total lecker. Ich habe sie schon sehr oft gekocht. Die Eigelb lasse ich meistens we g. Manchmal gibt die Suppe auch mit Würstchen, manchmal mit Hackklößchen. Vielen Dank für das tolle Rezept. LG! bross

19.04.2009 17:16
Antworten
MFD

Hallo, eine herrliche Suppe. Ich habe sie aus einem Bund Suppengrün hergestellt mit ein paar Zwiebeln und Kartoffeln als Zugabe. LG, Martina

28.07.2008 10:26
Antworten
ayabakan

Also der Sherry ist echt das i-Tüpfelchen! Ich habe süßen Sherry genommen und es auch mal mit Schmand ausprobiert, was auch total lecker als kleine Variation ist. Vorher natürlich schön glattrühren und dann hinein. Statt Petersilie habe ich dann mal Basilikum probiert - italienische Variante -

09.08.2006 17:17
Antworten
-Julianna-

Ich habs als Vorspeise gemacht und alle fanden es sehr lecker.

24.12.2005 21:04
Antworten
redlile

Hallo! Eine Frage noch: kann ich statt der Sahne auch schmand verwenden? LG Susi

10.12.2005 12:13
Antworten
gustl319

Ein Super Rezept, allerdings hab ich die Eier weg gelassen. Servus Gustl

17.04.2005 19:24
Antworten
Baerenkueche

Ganz tolles Rezept! Der Sherry darin hat mir besonders gut geschmeckt. Werde ich jetzt öfters kochen. LG Elvira

01.02.2005 17:33
Antworten
fine

Die Suppe mache ich gern als Vorspeise - man kann sie schön garnieren z.B. mit Croutons, mit krossen Schinkenwürfelchen oder auch Lachsstreifen und natürlich allen möglichen Kräutersorten. Gruß, fine

12.01.2005 15:30
Antworten