Melonensuppe


Rezept speichern  Speichern

erfrischend und kühl für den Sommer

Durchschnittliche Bewertung: 3.79
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 31.05.2006 222 kcal



Zutaten

für
50 g Mandel(n) - Blättchen
1 kg Melone(n) Honigmelone oder Wassermelone
30 g Ingwer, frisch
125 ml Schlagsahne, alternativ Natur-Joghurt
1 Limette(n), der Saft davon
Salz und Pfeffer
½ Bund Minze

Nährwerte pro Portion

kcal
222
Eiweiß
4,64 g
Fett
17,22 g
Kohlenhydr.
11,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Mandeln ohne Fett goldbraun in der Pfanne rösten. Melone entkernen, schälen und das Fruchtfleisch in Sücke schneiden, dann mit dem Ingwer und der Sahne im Mixer pürieren, mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken, mit der Minze und den Mandeln dekorieren.

Besonders schön sieht es aus, wenn man aus der Melone mit einem Kugelausstecher kleine Melonenkugeln aussticht und diese in die Suppe gibt. Entweder gleich essen oder im Kühlschrank kühlen.

Tipp: weniger Kalorien hat es, wenn man statt der Sahne Joghurt nimmt, es schmeckt auch etwas frischer.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Deine Suppe hat uns gut geschmeckt, ich habe Joghurt genommen. Eiskalt aus dem Kühlschrank ist sie sehr erfrischend Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

07.06.2019 21:11
Antworten
Carco

Eine erfrischende Sommersuppe.

14.08.2016 18:02
Antworten
darius_arg

Das ist das Rezept für diese Wochen im Sommer 15. Nun aber meine Überlegung, wenn man die Suppe auf Vorrat einfriert, bleibt da noch etwas vom Geschmack. Vom Einfrieren der Melone "pur" wird ja eher abgeraten, aber als Suppe/Kaltschale/Mus?

06.07.2015 17:52
Antworten
Gerda_1963

Mein absolutes Lieblingsrezept für heiße Tage mit Joghurt oder Quark zubereitet. Ich nehme statt Mandeln lieber Chiasamen,die haben weniger Fett. Super lecker !!

01.07.2015 20:41
Antworten
tantenirak

Hallo...... danke für diese köstliche Sommer-Suppe......ich habe sie mit Joghurt zubereitet und gut gekühlt serviert......ein Genuss. LG Karin

23.07.2013 18:22
Antworten
JuliKocht

endlich wieder gefunden- und diesen Sommer wieder gemacht. SUPER Rezept! Danke! Ich banchiere ganze Mandeln, schäle sie und püriere sie drunter. Anstatt Peffer nehme ich Rosa Pfeffer. An Stelle von Sahne nehme ich Total Joghurt- 10%. Hübsch als Deko sind Boretsch Blüten.

16.07.2010 14:54
Antworten
manny2

Hallo Pepperstorm! Herzlichen Dank für dein erfrischendes Suppenrezept. Ich habe es zum Nachtisch gereicht und es hat uns sehr gut gefallen. Ich habe Honigmelone und Wassermelone gemischt. Auch die kleine Melonenkugel in rot und gelb waren schon gelungener Hingucker. Weil es uns so gut gefallen hat die volle Punktzahl für dich und ganz herzliche Grüße von manny2

18.07.2009 09:34
Antworten
Happiness

hallo ich fand die Suppe ok, aber nicht sooo speziell, dass ich sie nochmal machen würde, sorry. Habe die Joghurt-Variante gewählt. Den Ingwer reibe ich noch vor dem pürieren. Für 4 Personen hätte die Suppe bei mir nicht gereicht. lg, Evi

04.07.2009 14:22
Antworten
matsedel

Hallo Pepperstorm, diese Suppe hat uns an einem heißen Sommertag, gut gekühlt, sehr geschmeckt. Da ich keine Mandelblättchen im Hause hatte, habe ich Pinienkerne verwendet. Da kam auch gut. Die Suppe wurde mit Joghurt zubereitet. Danke für das Rezept Matsedel

01.06.2008 18:01
Antworten