Fleisch
Vorspeise
Hauptspeise
Rind
warm
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Fingerfood
Braten
Snack
Gluten
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Mini - Hackbraten mit Schafskäseherz aus dem Ofen

einfach und schnell im Backofen zubereitet!

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 46 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 31.05.2006 7665 kcal



Zutaten

für
600 g Hackfleisch, vom Rind
1 Brötchen, vom Vortag
2 Ei(er)
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 TL Salz
Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
½ TL Paprikapulver, rosenscharf
200 Schafskäse, griechischer
1 EL Butter
1 EL Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
7665
Eiweiß
426,06 g
Fett
646,33 g
Kohlenhydr.
29,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen, Zwiebel und Knoblauch ganz fein schneiden oder hacken. Brötchen ausdrücken und zusammen mit den Rinderhack, Eiern, Zwiebel, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Paprika zu einem Teig verkneten. Den Teig in 12 gleichgroße Teile teilen.
Den Käse ebenfalls in 12 gleich große Teile schneiden, jedes Käsestück mit Hackfleisch umhüllen und daraus lauter kleine, längliche Hackbratenlaibe formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die kleinen Hackbraten darauf legen. Die Butter schmelzen, mit dem Olivenöl vermischen und die Hackbraten damit einstreichen. Bei 200°C werden die Braten 25-30 min. im Ofen gebacken.
Dazu serviert man einen griechischen Salat mit Oliven und Fladenbrot oder knuspriges Ciabatta.
TIPP: Diese kleinen Hackbraten eignen sich auch sehr gut als Vorspeise mit einem kleinen Blattsalat (dann reicht allerdings ein kleiner Hackbraten pro Person) oder für das kalte Büffet!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fusselfu

Wirklich sehr lecker. Wird es öfter geben.

26.03.2020 11:19
Antworten
zimtnelkenzauber

Hallo, ein tolles Rezept. Während die Hackbraten im Ofen sind, kann man noch den Rest vorbereiten oder sich, wenn schon alles vorbereitet ist, mit den Gästen unterhalten. Wird es definitiv wieder geben. Bei uns gab es letzten Sonntag noch einen griechisch angehauchten Brotsalat dazu. Liebe Güße, Zimtnelke

16.05.2017 22:43
Antworten
Icloud164

Top! Die besseren Bifteki, da man wirklich bei jedem Bissen den Käse schmeckt. 5 Sterne!

16.01.2016 22:16
Antworten
schnucki25

von uns auch volle 5*....sehr lecker,bei uns gab es Kartoffelbrei und Bohnen dazu. LG

29.09.2015 13:43
Antworten
Happiness

Hallo Sehr lecker die kleinen Hackbraten! Ich habe pro Person ein etwas grösseres Stück daraus geformt und noch etwas Oregano zugegeben, dazu gabs neue Kartoffeln und gebratene Zucchinischeiben. Liebe Grüsse Evi

02.04.2015 11:51
Antworten
panikmacher

Sehr einfaches und gut schmeckendes Gericht. Ich habe noch einige Gartenkraeuter in den Fleischteig gegeben. Dazu gab es Reis und griech. Bauernsalat (und fuer mich noch zusaetzlich Ajvar). Danke fuer das Rezept. LG Panik

08.08.2007 20:29
Antworten
Koelkast

Hallo Sivi, ich arbeite mich langsam aber sicher durch deine Rezepte ;) Die Mini-Hackbraten hab ich mit etwas Thymian gewürzt, ansonsten aber nach deinem Rezept gearbeitet. Sie sind sehr schön knusprig und lecker geworden. Ich hab bei der Hälfte dann ein bisschen experimentiert und sie mit getrockneten Tomaten und Mozzarella gefüllt (nur eine kleine Menge Mozzarella, der läuft sonst aus!) Wir fanden beide Varianten sehr köstlich. LG Koelkast

16.11.2006 20:10
Antworten
LadyLily

Sehr lecker. Wirklich klasse zu einem Salat und das praktische ist, sie im Backofen zu machen. Das mache ich auch ab und an mal mit meinen Frikadellen. Frische Kräuter passen sicher auch gut in den Teig.

30.07.2006 11:24
Antworten
baerlesen

Hallo Sivi, habe Dein Rezept eben gemacht. Sehr Lecker! Sehr pikant und ganz einfach, Vielen Dank und liebe Grüße Petra

26.06.2006 20:25
Antworten
fantasticyvonn

HALLO... die sind einfach amok.......................echt meinem freund haben sie sehr gut geschmeckt ich habe noch etwas schnittlauch in den hackfleischteig gegeben.... BYE BYE

23.06.2006 13:54
Antworten