Blumenkohl-Schnitzel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (142 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 30.05.2006 366 kcal



Zutaten

für
1 Blumenkohl
Salz
2 EL Mehl
2 Ei(er)
50 g Paniermehl
Pfeffer aus der Mühle
100 g Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
366
Eiweiß
13,57 g
Fett
25,01 g
Kohlenhydr.
21,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Blumenkohl putzen und waschen. In Salzwasser kochen. Dabei darauf achten, dass der Blumenkohl nicht zu weich wird.

Den abgetropften und erkalteten Blumenkohl in Scheiben schneiden. Das Mehl mit etwas Salz und Pfeffer mischen, die Eier verkleppern und jede Blumenkohlscheibe erst im Mehl, dann im Ei und zuletzt im Paniermehl wenden.

Die Blumenkohl-Schnitzel von beiden Seiten in der erhitzten Butter braten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

chrissies

Ich liebe dieses Rezept. Die äußeren Scheiben fallen bei mir auch auseinander, aber die paniere ich dann einfach trotzdem. Falls die Teile zu klein sind, dienen sie ansonsten als kleiner Snack. Ich esse die Schnitzel sehr gerne mit Sauce Hollandaise. Super lecker!

07.04.2020 00:18
Antworten
tomyamgung

Es ist mir ein Rätsel, wie das Rezept derart gute Rezensionen erhalten konnte. Keine Angabe zu Garzeit, keinen Hinweis darauf, dass nur die Scheiben aus der Mitte (ungefähr 2-3) nutzbar sind. Der Rest fällt komplett auseinander. Das liegt logischerweise in der Natur des Blumenkohls, darf aber durchaus erwähnt werden. Mehl vor dem Ei führt zu Mehlablagerungen in den Zwischenräumen, die natürlich beim Braten nicht erreicht werden. Das führt zu einem teilweise matschigen Gefühl im Mund. Auch wenn gebratener Blumenkohl wirklich lecker ist: dieses Rezept führt zu einer Ehekrise, vor allem wenn es als Fleischersatz (Oder was soll die Bezeichnung Schnitzel andeuten?) dienen soll. Da gibt es deutlich bessere vegetarische Alternativen.

28.03.2020 09:46
Antworten
mausiii73

Leider komplett auseinsndergefallen. Alles nach Rezept gemacht. Geschmacklich jetzt kein Feuerwerk, aber ok.

03.03.2020 12:37
Antworten
y_shay

Leider gar nicht genießbar. Blumenkohl war hart auch nach 10 Minuten. Auf der Butter in der Pfanne verbrennt alles. Es fehlt Angaben zur Menge von Salz, sowohl für Salzwasser wie auch später im Mehl. Blumenkohl ist hin. Sorry, aber ich kann diesen Rezept nicht empfehlen.

16.11.2019 21:38
Antworten
Mo3fke

Habe heute meinen fleischliebenden Gemüse esse ich aus Prinzip nicht Kinder Dein Rezept gekocht und als Schnitzelchen untergejubelt.... nach dem ersten probieren war klar was los war, aber allen dreien hatte das schon so gut geschmeckt, dass wir den kompletten Blumenkohl, nebst Salzkartoffeln, Soße und Erbsen und Möhren verputzt haben! Habe den Kohl 5 Minuten vorgekocht.

12.09.2019 18:18
Antworten
scarlett05

Hallo! Ich schließe mich Clärchens Frage mal an: was ißt man dazu??? Ich könnte mir junge Kartöffelchens dazu vorstellen... oder doch eher ein fleischiges Rumpsteak??? Wie macht ihr es??? LG, Ute.

08.09.2006 00:35
Antworten
Clärchen

hallo, ich bin ein Fan von Blumenkohl und werde das Rezept ausprobieren. Aber ich hätte da mal eineFrage: Was isst man dazu? Liebe Grüße

07.09.2006 21:49
Antworten
SilviaBensch

Wir essen meist Kartoffelbrei, manchmal gibt es noch ne Hollandaise dazu.

08.04.2019 09:47
Antworten
BabyChef

Fleisch, was sonst?🤫

22.06.2019 03:33
Antworten
Seehuhn

Gab es bei mir heute zum Abendessen - kenn ich schon von meiner Kindheit. Super lecker. Habe aber, da ich nur für mich alleine gebruzelt habe, TK-Blumenkohl genommen - auftauchen lassen und in Scheiben geschnitten. Hat super funktioniert, kann man besser einteilen und geht auch noch schneller.

04.09.2006 19:30
Antworten