Dessert
Eis
Lactose
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erdbeereis

ohne Eismaschine oder Einfrieren. Auch für alle anderen Sorten von Tiefkühl - Beeren geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
bei 33 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 30.05.2006 463 kcal



Zutaten

für
300 g Beeren, TK
1 EL Vanillezucker
2 EL Puderzucker
250 ml Sahne, gut gekühlt

Nährwerte pro Portion

kcal
463
Eiweiß
8,97 g
Fett
23,25 g
Kohlenhydr.
52,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die gefrorenen Beeren (je nach Wunsch Erdbeer, Himbeer, Beeren-Mischung,...) in den Quick-Chef von Tupperware mit Schneideeinsatz geben und vorsichtig pürieren. Es ist zwar am Anfang nicht sehr leicht, aber die Arbeit lohnt sich.
Wenn die Beeren ausreichend püriert sind, die restlichen Zutaten unterrühren und gut vermischen. Sofort servieren, ohne vorheriges Einfrieren.
Tipp: Ich stelle die süße Sahne vor der Zubereitung noch mal ca. 1/2 Std. ins Gefrierfach, so dass sie gerade nicht gefriert, aber richtig schön kalt wird.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gutsmieze

Hmmm, sehr lecker und so schnell. Da meine Tochter neuerdings laktoseintolerant ist, habe ich entsprechende Sahne verwendet. Yummy!!!

30.08.2019 18:29
Antworten
omaskröte

Hallo, danke für das tolle Rezept meine Enkelkinder waren begeistert wir auch. LG Omaskröte

19.07.2019 12:17
Antworten
Küchenhex68

Sehr , sehr feines Erdbeereis. Habe noch etwas gezuckerte Kondensmilch dazu gemixt. 5* 👍 ist gespeichert.

10.06.2019 13:13
Antworten
FroNatur

Sehr 😋 ich habe einen gemischten Beutel mit tiefgefrorenen Beeren verwendet, der für Smoothies gedacht war, mit Himbeeren ergänzt. Foto ist hochgeladen. Tanti Saluti, Zuckerschnute

28.09.2018 21:29
Antworten
TobiasChefkoch

Seeehr lecker, machen wir jetzt öfter 😍

25.04.2018 16:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

das Eis geht super schnell. Wir haben ca. 5 Min. dafür gebraucht. Wir haben statt Sahne ( da wir keinen hatten ) einfach Sahnejoghurt mit Erdbeeren genommen. Es hat super geschmeckt.

22.04.2008 13:28
Antworten
teddybaer-hagen

HAllo, ich habe das gestern Abend mal ausprobiert. Hatte mir vor ca. 4 Wochen auch einen Quickchef gekauft und war gestern auf das Rezepz hier gestossen. Habe zu den früchten ca. 200 ml Sahne und 200 ml Naturjeghurt gegeben und wegen der Kalorien etwas Süßstoff. Meine Tochter meinte erst mit verzogenem Gesicht, "dann iß mal schön". Aber als ich dan fertig war hatte sie als erstes einen Löffel in der Hand. :-) Das habe wir gewiss nicht zu letzten mal gemacht. LECKER LG Sabine

18.11.2006 11:46
Antworten
rabenzahn

Hi, so machen wir das auch an "Flüssigkeit" kommt das rein was da ist also mal milch oder Sahne oder auch Joghurt oder Quark. Ich süße die Früchte übrigens nicht. LG Rabenzahn

01.06.2006 20:19
Antworten
hobbykoechin

Hallo, ich mache mein Eis auch schon sehr lange so (mit der Küchenmaschine). Mal mit Milch 1,5%, mal mit Sahne oder auch mal mit selbstgemachtem Joghurt. lg hobbykoechin

31.05.2006 18:31
Antworten
kirschtine

Hallo, so machen wir unser Eis schon seit Jahren, allerdings verwenden wir H- Milch mit 1,5%, der Linie wegen. Nur zu empfehlen. Geht auch mit jeder anderen Küchenmaschine. LG kirschtine

31.05.2006 16:51
Antworten