Ananaseis à la Keggi


Rezept speichern  Speichern

superlecker, supereinfach und erfrischend

Durchschnittliche Bewertung: 4.12
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 30.05.2006 191 kcal



Zutaten

für
175 g Ananas
100 g Zucker
250 ml Sahne
2 TL Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
191
Eiweiß
1,85 g
Fett
5,61 g
Kohlenhydr.
32,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Ananas klein schneiden und mit dem Zucker in eine Schüssel geben. Mit dem Pürierstab zerkleinern. Den Zitronensaft dazugeben und nochmals kurz durchrühren. Die Sahne nur leicht steif schlagen und dann unter die Ananasmasse rühren.
Nun die Masse in die Eismaschine geben und gefrieren lassen und dann für 2 - 3 Stunden ins Eisfach stellen.
Kurz vor dem Servieren in Glasschälchen anrichten und mit in Stückchen geschnittenen Ananas garnieren.
Das Eis schmeckt herrlich frisch. Wer möchte, kann natürlich auch noch ein bisschen mehr Zitronensaft hineingeben und den Zucker etwas reduzieren. Das Ananaseis sollte möglichst frisch genossen werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KochMaus667

Hallo Keggi, das Eis ist wirklich superlecker usw.! Das wird auf jeden Fall nochmal gemacht. LG Jutta

09.03.2020 17:06
Antworten
Anikalecker1712

Danke Heidi

24.06.2017 09:57
Antworten
Anikalecker1712

Hallo Ich hätte dann mal eine Frage und zwar soll man Schlagsahne nehmen ?

23.06.2017 18:15
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo Anikalecker1712, ja, auf alle Fälle Schlagsahne. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

24.06.2017 08:39
Antworten
kölle74

Herzlichen Dank der Autorin fürs Einstellen. Das Eis hat uns gestern umgehauen. Ich hatte dieses Rezept gefunden, weil ich noch frische Ananas übrig hatte, und 'ne Dose Kokosmilch. Habe 200 Gramm von der Kokosmilch anstatt der Sahne verwendet und 85 Gramm PUDER-Zucker (verwende ich bei der Eisherstellung lieber, da besser/schneller löslich), da die Ananas schon sehr süß und vollmundig war. Dann ab in die Kompressor-Eismaschine und etwas nachgefroren im Froster. Heraus kam ein super-leckeres "Pina Colada"(Soft)-Eis, das uns wirklich super geschmeckt hat! Reicht uns für 2 Personen. Die angegebene Menge finde ich für 4 Personen recht knapp kalkuliert. Gibt es nun öfter! Welch eine Bereicherung meiner Sammlung!

22.06.2017 10:18
Antworten
mozzl

Hallo Keggi-Leckermäulchen... vielen Dank für das leckere Rezept... habe es beim erstenmal wie beschrieben mit Ananas gemacht und heute zusätzlich mit Himbeeren... es ist wirklich megalecker,schnell und einfach zubereitet... nochmals Danke und liebe Grüße mozzl

27.01.2008 17:32
Antworten
irina

Lecker. Gibt es nun öffter.

05.07.2007 15:32
Antworten
Keggi-Leckermäulchen

Hallo, danke für die Bewertung und es freut mich, dass es schmeckt. Schönes Wochenende. LG Keggi-Leckermäulchen

06.07.2007 16:22
Antworten
tweety20fce

Danke für das tolle Rezept. Nun wissen wir was wir mit Anans im Sommer künftig machen werden. Da wir keine Eismaschiene haben, kam bei uns der Mixer zum Einsatz geht genauso. Schmeckt wirklich super lecker und frisch

24.06.2007 21:12
Antworten
Keggi-Leckermäulchen

Hallo, das freut mich, dass es schmeckt. Jetzt muss es nur noch richtig warm werden, damit man das Eis genießen kann. Schöne Grüße Keggi-Leckermäulchen

04.07.2007 16:49
Antworten