Backen
Gluten
Kekse
Lactose
USA oder Kanada
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


American Chocolate Cookies

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
bei 28 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 30.05.2006 4837 kcal



Zutaten

für
115 g Haferflocken
125 g Mehl
½ TL Backpulver
½ TL Natron
1 Prise(n) Salz
125 g Zucker
60 g Schokolade (Vollmilch oder Zartbitter)
125 g Butter
1 Ei(er)
1 TL Vanille - Extrakt (alternativ 1 Pck. Vanillezucker)
75 g Walnüsse, gehackte (oder Mandeln)
300 g Schokolade, gehackte (Vollmilch oder Zartbitter)

Nährwerte pro Portion

kcal
4837
Eiweiß
81,52 g
Fett
285,45 g
Kohlenhydr.
486,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Backofen auf 190°C Umluft vorheizen.

Die Haferflocken in einen Mixer geben und zu feinem Mehl verarbeiten. Das Hafermehl, Mehl, Backpulver, Natron und Salz mischen.
Zucker und 60 g Schokolade in den Mixer geben und so lange kräftig durchmixen, bis ein feines braunes "Schokoladenpulver" entstanden ist.
Dieses "Schokoladenpulver" in eine Schüssel geben, Butter zugeben und den Quirlen einer Mixers verrühren. Nun Ei und Vanilleextrakt zugeben und alles miteinander verrühren.
Die Mehlmischung zugeben und miteinander verrühren (dazu nun lieber die Knethaken nehmen). Nüsse zugeben und wieder rühren. Zum Schluss die gehackte Schokolade zugeben und nochmals rühren.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und mit Hilfe zweier Esslöffel kleine Häufchen im Abstand von ca. 5 cm auf das Backblech geben, diese leicht andrücken.

In den Backofen geben und ca. 10-15 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eteriana

Hallo, wir lieben dieses Rezept und mein 15 jähriger Sohn ist verrückt danach. Diese Kekse gehen immer, zwischen durch, als Good zum Naschen, zum Eis oder mal eben auf die Hand, bevor man das Haus verläßt, als Mitbringsel hübsch verpackt. Zu jeder Jahreszeit. Also ein Keks für jede Gelegenheit. Natürlich auch ganz klassisch zu Kaffee oder Tee. Heute habe ich sie für eine Schulveranstaltung in größerer Menge gebacken. Von mir volle Sternchen. :0)

03.07.2017 23:07
Antworten
steffi1912

Vielen Dank, das ist ja ein lieber Kommentar! Es freut mich sehr, dass euch das Rezept so zusagt. Liebe Grüße Steffi

04.07.2017 06:43
Antworten
Appendix9

Geschmacklich super aber leider sind sie bei mir ebenfalls trocken geworden. Obwohl ich alles präzise nach Rezeptangaben gemacht habe.

19.04.2017 14:42
Antworten
steffi1912

Hallo, Die Cookies sind nicht "chewy", also innen nicht weich sondern knusprig. Wenn Du da smit "trocken" meinst, dann gehört das quasi so ;) Wenn man eher weiche, saftige Kekse mag, ist das Rezept wahrscheinlich nicht geeignet.

20.04.2017 09:50
Antworten
erdbaerchen

Die Cookies sind DER HAMMER! Habe sie letztes Jahr das erste mal ausprobiert und freue mich schon auf die neue Ladung gebackene Kekse dieses Jahr :D

23.11.2013 12:26
Antworten
schnapsi

es ist so lecker, dass wir sie ständig backen, wobei schon nach dem backen mein freund die hälfte weggegessen hat! wollten es heute mal mit weißer schokolade ausprobieren!

17.03.2007 10:20
Antworten
surf_soleil

ui, das hört sich total lecker an. würde ich auch gerne ausprobieren, hätte allerdings noch eine frage: sind die kekse innen drin auch so schön weich und extrem schokoladig? das würde die vorfreude noch erhöhen! :o)

08.12.2006 11:13
Antworten
grisucat

Sehr schönes Rezept! Nachdem ich an fast nichts schokoladigem unprobiert vorbeikomme, konnte ich hier einfach nicht widerstehen. Die Cookies sind vor 10 Minuten aus dem Ofen gekommen und haben meine Erwartungen noch übertroffen. Die Kombination Haferflocken mit Schokolade und Nüssen ist sehr lecker. Ich habe den Teig zu einer Rolle geformt (Durchmesser ca. 4 cm) und kurz kühl gestellt, damit er sich leichter portionieren lässt (mit den 2 Löffeln hat es bei mir nicht geklappt). Die Rolle habe ich dann in gleichgroße Stücke geschnitten (ca. 1,5 cm breit) - ab aufs Blech. Nach 15 Minuten waren sie schön durchgebacken und sofort "essfertig". Lange werden sie jedenfalls nicht überleben. Das nächste mal werde ich die Backzeit ein wenig verkürzen, da die Kekse am Rand schon leicht dunkel geworden sind - aber so mag ich sie eigentlich auch ganz gern. Die Cookies mache ich bestimmt öfter! Liebe Grüße Grisu

13.09.2006 16:30
Antworten
steffi1912

war schon lange nicht mehr hier, deshalb kommentar erst jetzt gesehen: super tip, werd ich nächstes mal auch probieren :) das mit den löffeln ist schone ne ziemliche schmierei, das stimmt. LG Steffi

14.08.2007 16:00
Antworten
easy_1912

Sooooooooooowas von lecker!!! Meine Family war begeistert. Diese Kekse mach ich wohl öffter! Einfach geniales Rezept. Ich habs mit Mandeln und Zartbitter Schokolade gemacht. War sehr gut. LG Easy

19.08.2006 13:25
Antworten