Vegetarisch
Gemüse
Hauptspeise
Schnell
Sommer
Suppe
einfach
gebunden
gekocht
raffiniert oder preiswert
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Grüne Sommersuppe

leckere frische Suppe mit vielen Kräutern

Durchschnittliche Bewertung: 3.56
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 29.05.2006



Zutaten

für
500 g Spinat
2 kleine Zucchini
200 g Erbsen
200 g Möhre(n)
1 Zwiebel(n)
1 Bund Kräuter, gemischte
1 ½ EL Butter
1 EL Mehl
1 Liter Gemüsebrühe
2 EL Crème fraîche
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten Kalorien pro Portion ca. 190 kcal
Den Spinat verlesen, gründlich waschen und grob hacken. Die Zucchini waschen, Stiel- und Blütenansätze abschneiden und in Stifte schneiden. Erbsen und Möhren waschen, Möhren schaben und würfeln. Zwiebel schälen und fein hacken. Kräuter waschen, trocknen und fein zerkleinern.

Die Butter in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel zugeben und bei milder Hitze glasig braten. Das vorbereitete Gemüse sowie 3/4 der Kräuter zugeben und bei schwacher Hitze ca. 3 min braten.
Das Mehl darüberstreuen und unter Rühren leicht anschwitzen. Die Gemüsebrühe zugießen und aufkochen lassen. Die Suppe zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 5 min köcheln lassen, bis die Erbsen gar sind. Die Crème fraîche zugeben und gut unterrühren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den restlichen Kräutern bestreut servieren.

Tipp: Sollte es keine frischen Kräuter geben, lassen sich auch sehr gut TK-Kräutermischungen verwenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Manokia75

Super lecker die Sommersuppe! Alles nach Rezept, habe nur etwas mehr Creme fraiche genommen und auch 1 Prise Chili dazu. Kräuter waren TK (8 Kräuter), und der Blattspinat auch. Die Suppe schmeckt so kräuterig-lecker, die werde ich noch oft machen! :-) Klasse Rezept! LG Manokia

11.09.2019 12:26
Antworten
bwanandege

Das Rezept ist Klasse, die Suppe hat hervorragend geschmeckt! Fünf Sterne!

28.08.2019 18:29
Antworten
kaddini

Das Rezept hat uns gut geschmeckt, ich habe noch etwas Suppengemüse (TK) dazugegeben und zusammen mit etwas Parmesan hat es wirklich sehr gut geschmeckt. Kann man die Suppe einfrieren und wieder erwärmen? Hat da jemand Erfahrungen/ Meinung zu? Viele Grüße und danke

01.07.2014 16:39
Antworten
jeremiask

Deine Suppe lässt sich richtig gut in großen Mengen kochen. Statt Zucchini nehme ich sehr gerne Sellerie, Kartoffeln und auch Poree. Vier Sterne von mir.

11.06.2012 16:23
Antworten
Bonny79

Hallo Kalinka, habe grade deine Suppe nachgekocht. Die Basis finde ich spitze, aber ich finde, dass noch was fehlt. Kann mir vorstellen, dass die Idee mit dem Parmesan spitze ist. Ich selbst habe noch mit Muskat nachgewürzt. 3 Sterne für die tolle Basis. Bonny

29.06.2011 23:55
Antworten
baerbelchen

Hallo, Ich hab sie ausprobiert, auch weil ich noch einige Reste im Kühlschrank hatte. Aber ich empfand die Menge des Spinats als zuviel. Habe sie ein wenig abgewandelt. Zum Schluß noch ein paar geh. Kürbiskerne dazugetan und zum Schluß dann ordentlich viel Parmesan. So war sie noch ein bißchen würziger. LG baerbelchen

24.08.2006 13:11
Antworten
Wüstensohn

Wirklich sehr lecker und gut geeignet zum Verwerten div. Gemüse-Reste. Habe einen Teil püriert, dann ist der Spinat nicht so fädrig, und die Suppe hat mehr Bindung - sieht aber auch nicht mehr so schön aus.

23.08.2006 11:30
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Ich habe die Sommersuppe leicht abgewandelt (Tomaten und sie war sehr lecker. Der fädrige Spinat ist etwas lästig beim Löffeln, aber so ist er nun mal :-) LG; Linda71

19.08.2006 02:57
Antworten
kalinka0815

hallo, das freut mich ja das dieses süppchen so gut ankommt. lg kalinka

13.08.2006 13:12
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe das Rezept sofort ausprobiert. Die Suppe ist wunderbar! Die wird es öfter mal geben. Gruß Moni

13.08.2006 11:57
Antworten