Hühnerfleisch, geschnetzelt


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Hühnchen mit Joghurt

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 10.05.2002



Zutaten

für
2 EL Öl (Olivenöl)
2 Zwiebel(n), klein, fein gehackt
600 g Fleisch (Hühnerfleisch), in Streifen geschnitten
200 ml Hühnerbrühe
2 Lorbeerblätter
1 Zitrone(n), unbehandelt, Saft und geriebene Schale
100 ml Joghurt
Salz
Pfeffer
Paprikapulver (Rosenpaprika)
Petersilie, reichlich

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebeln in Öl anbraten, Fleisch dazugeben und hell anbraten.
(ca.3 Min) Mit der Brühe ablöschen. Gewürze nach Geschmack, sowie
Zitrone dazugeben und alles gut weich dünsten. Zuletzt Joghurt dazugeben. Heiß werden lassen, aber nicht mehr kochen. Lorbeerblätter vor dem servieren entfernen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GermanLady

Ein hervorragendes Rezept um Fisch zuzubereiten, aber mit Hühnchen fand ich's geschmacklich gar nicht passend. Zu sauer.

15.10.2012 19:32
Antworten
doroschi

Mhh lecker! Ich hatte keine Zitrone da, dafür habe ich etwas O-Saft genommen. Das war auch sehr lecker. Allgemein ein echt tolles Rezept. Ich hatte schon gelesen, dass die Soße vielleicht nicht sämig wird, deswegen habe ich, bevor ich den Joghurt dazugegeben habe, etwas in Wasser eingerührte Stärke untergerührt und das ganze aufgekocht. Halt ganz normal angedickt. Das hat etwas geholfen. Ich hab zusätzlich noch etwas mit Curry gewürzt, aber das is ja Geschmackssache. Wie gesagt, tolles Rezept, danke :)

19.06.2011 14:47
Antworten
macmook

Leckeres Rezept, vor allem für jemanden der auf sein Gewicht achten muss, aber trotzdem nicht auf geschnetzeltes verzichten möchte. Ich hatte aber Probleme die Soße sämig zu bekommen. Ich habe Soßenbinder hell genommen, suche aber nach einer bessere Möglichkeit die Soße sämig zu bekommen. Tipps? Auch werde ich das nächste mal nur den Saft einer halben Zitrone nehmen und auch auf die Schalen verzichten. Durch etwas mehr Joghurt (1,5%) konnte ich dann das "zu" sauere überdecken.

17.01.2009 18:44
Antworten