Dragon`s Rahmgeschnetzeltes


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Günstige Hausmannskost

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 27.05.2006 513 kcal



Zutaten

für
4 Schweineschnitzel
150 g Erbsen
300 ml Brühe
3 EL Sauerrahm
100 g Petersilie
2 Frühlingszwiebel(n)
100 g Margarine
Mehl für die Mehlschwitze
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
Fett für die Mehlschwitze

Nährwerte pro Portion

kcal
513
Eiweiß
38,03 g
Fett
33,76 g
Kohlenhydr.
14,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Schnitzel in Streifen schneiden. Salzen, pfeffern und mit dem geschnittenen Zwiebel in der zerlassenen Margarine anbraten. Petersilie und Erbsen hinzufügen und ordentlich untermischen. Mit der Brühe aufgießen und dünsten lassen. Nach ca. 30 Min. nochmals abschmecken und mit Rahm und Paprika verfeinern.
Aus Mehl und Fett eine Schwitze herstellen und diese zum Andicken unter das Fleisch rühren.

Dazu serviert man Spätzle und grünen Salat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KochMaus667

Hallo dragonheart, einfach, aber lecker! Uns hat das Rahmgeschnetzelte sehr gut geschmeckt. Zum anbraten habe ich aber nur 1 EL Margarine genommen. Statt Mehlschwitze habe ich etwas Speisestärke angerührt für die Bindung. Dazu selbstgemachte Spätzle und einen gemischten Salat. Wird es so auch nochmal wieder geben. LG Jutta

04.08.2020 14:48
Antworten
Lita1976

Total lecker! Wir sind begeistert :-) Viele Grüße

20.06.2011 16:50
Antworten
gizmogirl

Sehr leckere Idee vor allen Dingen da keine Sahne verwandt wird- und läßt sich wunderbar erweitern, zB. mit Karotten, Sellerie etc. Hat uns gut zu Spätzle geschmeckt!

01.07.2010 16:23
Antworten
ansch45

Hallo, vielen Dank für dieses Rezept. Das Rahmgeschnetzelte hat uns super geschmeckt. Ich habe auch noch etwas (Kaffee)sahne dazugegeben und das Ganze mit Polenta serviert. Es war ratz-fatz alles aufgegessen. Zum Glück habe ich rechtzeitig ein Foto geschossen, das habe ich gerade hochgeladen. LG ansch45

16.09.2008 20:57
Antworten
Alexandra7731

Dieses Rezept hat uns super geschmeckt und wir machen es jetzt öfter. Ich gebe allerdings noch süße Sahne hinzu - perfekt! Gegessen haben wir bisher auch mit Reis. Alexandra

26.04.2008 15:14
Antworten
LostAngel1985

hallo das klingt superlecker... ich mache an mein geschnetzeltes immer einen Schuss Balsamessig ... . wenn wir keine spätzle dahaben, dann lieben wir auch reis dazu :) der salat muss bei uns süßsauer angemacht sein... LG Kicky

16.10.2007 03:18
Antworten